Tegernseerstimme
SEE
21°

Schwerer Verkehrsunfall auf B13 bei Holzkirchen

Hubschrauber fliegt Gmunderin ins Krankenhaus

Am Samstagabend ereignete sich auf der B13 zwischen Großhartpenning und Sachsenkam, auf Höhe der Abzweigung in Richtung Kirchsee, ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei wurde eine Fußgängerin aus Gmund schwer verletzt.

Gegen 20:15 Uhr am Samstagabend kollidierte das Auto einer jungen Sachsenkamerin mit einer die Fahrbahn querenden 36-jährigen Gmunderin. Die Frau wurde dabei frontal vom PKW erfasst und blieb bewusstlos mitten auf der Fahrbahn liegen. Nach Erstversorgung an der Unfallstelle wurde Sie mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Großhadern geflogen.

Das genaue Ausmaß der Verletzungen ist nach Polizeiangaben zum jetzigen Zeitpunkt noch offen. Aufgrund der Arbeiten des Rettungsdienstes, der Feuerwehr aus Großhartpenning und der Polizeiinspektion Holzkirchen war die Bundesstraße zeitweise komplett gesperrt. Das Fahrzeug der jungen Sachsenkamerin war aufgrund des Aufpralls nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme