Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
110

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

21. Internationale Tennismeisterschaften für Senioren wieder am Tegernsee

Von Nicole Posztos

Vom 22. bis 28. August 2011 finden in Weissach die 21. Internationalen Tennismeisterschaften für Senioren statt. Austragungsort ist die Tennisanlage in Kreuth-Weissach, die seit Ende letzten Jahres zum Hotel Bachmair Weissach gehört.

Als Gastgeber fungiert dabei der TC Tegernsee, der das Turnier bereits seit Jahren auf der Anlage in Weissach ausrichtet. Klaus Remberger, dem 1. Vorstand des TC ist es nun gelungen, das Traditionsturnier nach einem Jahr Pause wieder an den Tegernsee zurückzuholen.

„Das war ein großes Stück Überzeugungsarbeit, aber jetzt haben wir den Zuschlag sogar für zwei Jahre erhalten“, so Remberger. Die Anlage mit vier Indoor- und zwölf Freiplätzen biete einfach eine optimale Kulisse für so ein hochrangiges Turnier.

Klaus Remberger, 1. Vorstand TC Tegernsee (links) und Korbinian Kohler, Inhaber des Hotel Bachmair Weissach.

Korbinian Kohler, Inhaber des Hotel Bachmair Weissach, freut sich darauf ein Turnier auf dem internationalen Niveau ausrichten zu dürfen. „Wir möchten Spielern wie Zuschauern etwas bieten, angefangen von einem attraktiven Rahmenprogramm wie einem bayerischen Abend mit Tegernseer Bier und einheimischen Spezialitäten bis hin zu Erfrischungen und Snacks, die wir den Gästen an kleinen Ständen rund um das ganze Turniergeschehen reichen werden.“

Zu den 21. Internationalen Tennismeisterschaften werden etwa 350 Teilnehmer der Altersgruppen 40+ bis 80+ erwartet. Wirklich alt sind die Spieler also größtenteils nicht, selbst wenn Sie offiziell als Senioren gelten.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme