Tegernseerstimme
Medius Reihentestung anmelden
123

Der Landkreis Miesbach liegt über dem Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 50).

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Menschen und Tiere unverletzt, aber hoher Sachschaden

Großbrand auf Weyarner Bauernhof

Von Redaktion

Im hohen sechsstelligen Bereich liegt der Sachschaden, den ein Feuer heute früh auf einem Bauernhof in Weyarn anrichtete. Zum Glück kamen weder die Bewohner, noch deren Tiere zu Schaden. Nun ermittelt die Kripo.

Ein Grossbrand hat heute einen Teil eines Bauernhofs in Weyarn zerstört / Foto: Thomas Gaulke

Gegen 07:45 Uhr ging der Notruf ein: Großbrand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Gemeindebereich von Weyarn. Neben rund 150 Helfern der Feuerwehren aus Weyarn, Miesbach, Holzkirchen, Feldkirchen-Westerham, Sonderdilching, Hohendilching, Otterfing, Gotzing, Föching, Reichersdorf, Valley, Irschenberg und Hausham eilten auch etwa 30 Mann des Rettungsdienstes und mehrere Polizeistreifen zu dem Bauernhof in Sonderdilching.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Stall bereits in Vollbrand. Zum Glück hatten sich bis dahin die Bewohner des angrenzenden Wohngebäudes rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Auch die Tiere aus dem Stall wurden gerettet und nach draußen auf eine Wiese gebracht.

Gegen 10 Uhr dann hatten die Löschmannschaften der Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Gleichzeitig gelang es den Einsatzkräften, ein Übergreifen der Flammen auf das direkt angrenzende Wohnhaus zu verhindern. Das Stallgebäude war allerdings nicht mehr zu retten, es brannte nahezu vollständig ab. Neben Stroh und Heu waren in dem Stadel auch landwirtschaftliche Gerätschaften eingestellt, die zerstört wurden.

Der entstandene Sachschaden kann derzeit laut Polizeiangaben nur grob geschätzt werden, er dürfte allerdings im hohen sechsstelligen Bereich liegen. Unmittelbar vor Ort begannen die Brandfahnder der Kripo Miesbach bereits mit ihren Ermittlungen zur Ursache des Großbrandes. Aussagen zur Brandursache können derzeit noch nicht getroffen werden.

Weitere Aufnahmen vom heutigen Einsatz / alle Bilder Thomas Gaulke:


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme