Seniorenresidenz Wallberg
Große Suchaktion nach 76-Jährigem

von Redaktion

Gestern Abend wurde in der Seniorenresidenz Wallberg in Rottach ein 76-Jähriger vermisst. Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften wure nach ihm gesucht. Vor allem Corona erschwert bei Einsätzen in Altenheimen die Suche.

In der Seniorenresidenz Wallberg wurde gestern ein Mann vermisst

Gestern Abend meldete eine Pflegerin der Seniorenresidenz Wallberg in Rottach-Egern einen 76-jährigen Bewohner als vermisst. Dieser wurde wenige Stunden zuvor zuletzt von den Pflegerinnen in der Einrichtung gesehen.

Der Mann sei laut Angaben der Pflegerin dement, Parkinson-Patient und auf Medikamente angewiesen. Der Zustand des Bewohners wurde als lebensbedrohlich eingestuft, wenn er über Nacht alleine umherirrt.

Mann konnte gefunden werden

Mit einem großen Kräfteaufgebot und durch Hinzuziehung der Feuerwehr Rottach-Egern, konnte der Vermisste um 23:25 Uhr im näheren Umfeld wohlauf aufgefunden und in die Einrichtung zurückgebracht werden.

————————————————————————
Nichts mehr verpassen!
Auf Facebook informieren wir euch über alle wichtigen Themen und Entwicklungen im Tegernseer Tal und der Region: facebook.com/tegernseerstimme.de

————————————————————————

Die Wiesseer Polizei spricht der freiwilligen Feuerwehr Rottach-Egern einen großen Dank für die vorbildliche Unterstützung aus. Die aktuelle Situation hinsichtlich der Corona Pandemie erschwerte die Suche im Altenheim, da eine Ansteckung der Bewohner durch die Einsatzkräfte ausgeschlossen werden sollte.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus