Tegernseerstimme
Newsletter Tegernseer Stimme Anmeldung
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Nach Suchtaktion am Schliersee

Kein Kind gefunden – Suche eingestellt

Von Filiz Eskiler

Gestern Abend wurde am Schliersee Großalarm ausgelöst. Angeblich soll ein Kind in den See gesprungen und nicht mehr aufgetaucht sein. Die Suche endete ohne Ergebnis. Es gibt jedoch eine gute Nachricht.

In Schliersee wird aktuell ein Kind vermisst, mehrere Einsatzkräfte sind auf der Suche.

Update – 13. August 2020

Gestern Abend melden drei Personen, dass sie beobachtet haben, wie ein Kind vom Sprungturm in den Schliersee springt und nicht mehr auftaucht. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften rückte deshalb an den Schliersee aus. Vor Ort waren zwei Hubschrauber, zahlreiche Feuerwehren und die DLRG und Wasserwacht aus Tegernsee.

Geleitet wurde die Suche von der Wasserwacht Schliersee. Taucher aus dem Umkreis wurden hinzugezogen, um den See rund ums Schlierseer Strandbad abzusuchen.

Gegen 20.30 Uhr wurde die Suchaktion eingestellt. Kein Kind konnte gefunden werden. Die gute Nachricht ist jedoch: Es wurde auch kein Kind als vermisst gemeldet.

Ursprünglicher Artikel vom 12. August 2020

In Schliersee herrscht Großeinsatz. Seit über einer Stunde gehen die Sirenen. Nach ersten Angaben wird dort ein Kind vermisst. Bereits seit 17:45 Uhr gehe die Suche, die Polizei wurde laut dem Miesbacher Merkur gegen 18 Uhr informiert. Aktuell sind Polizei, Wasserwacht, Feuerwehr und ein Hubschrauber im Einsatz. Die Suche laufe mit allen verfügbaren Kräften.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme