Feuer in holzverarbeitendem Betrieb
Großer Brand in Hausham

von Laetitia Schwende

Gestern früh brannte es aus bisher ungeklärten Gründen in Hausham. Die Flammen richteten einen hohen Schaden an. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

Am Montagmorgen gegen 9.00 Uhr brach in einem holzverarbeitenden Betrieb in der Brentenstraße in Hausham ein Feuer aus. Das Mobiliar sowie technische Geräte, die sich im Werkstattraum befanden, wurden durch die Flammen und die starke Rauchentwicklung stark in Mitleidenschaft gezogen.

Da die Feuerwehr jedoch rasch eingreifen konnte, wurde eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindert. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Sachschaden wird momentan jedoch auf einen mittleren fünfstelligen Bereich geschätzt.

Anzeige

Beamte der Kriminalpolizei Miesbach übernahmen nun umgehend die Ermittlungen zur Brandursache. Nach derzeitigem Stand liegen keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung vor. Es sei davon auszugehen, dass das Feuer durch einen technischen Defekt verursacht wurde, berichtet die Polizei nun.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus