Putzmann am Bahnhof verprügelt

von Laura Lorefice

Gestern Nachmittag wollte eine Reinigungskraft des Holzkirchner Bahnhofs seiner gewohnten Putztätigkeit nachgehen. Dabei hatte er eine einfache Bitte an eine Gruppe von Unbekannten. Doch plötzlich eskalierte die Situation.

Ein 38-jähriger Münchner ging gestern Nachmittag gegen 14:30 Uhr seiner Tätigkeit als Reinigungskraft im Bereich des Bahnhofs nach. Doch eine Gruppe von Personen versperrte ihm den Weg. Nach Angaben der Polizei saß die Gruppe am Bahnhofsvorplatz und trank Bier. Da der 38-Jährige auch diesen Platz säubern wollte, forderte er die Gruppe auf, den Platz kurz zu verlassen, um dort putzen zu können.

Polizei sucht Zeugen

Durch diese einfache Frage, fühlten sich zwei unbekannte Männer dermaßen provoziert, dass sie gemeinsam auf den Münchner einschlugen. Dieser erlitt eine Platzwunde am Kopf sowie eine Schwellung am rechten Bein. Als der Münchner zu Boden ging, entfernten sich die zwei Männer vom Bahnhof. Ein Zeuge schaffte es noch, die Täter vor ihrer Flucht zu fotografieren. Der Münchner kam auf Grund seiner Verletzungen in das Krankenhaus Agatharied.

Die Polizei Holzkirchen sucht nun nach weiteren Zeugen, die sich unter der Telefonnummer  08024/90740 melden können.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus