Halle samt Maschinen in Vollbrand

von Filiz Eskiler

Gestern Mittag mussten einige Einsatzkräfte nach Irschenberg ausrücken. Dort stand eine Halle in Vollbrand. Der Schaden ist groß. Was ist passiert?

Gegen 12:10 Uhr wurde gestern die Integrierte Leitstelle Rosenheim über einen Brand in Irschenberg informiert. Ein Großaufgebot von Feuerwehren und Rettungskräften musste in den Ortsteil Oberhasling, um einen Vollbrand zu bekämpfen.

“In einer Halle, die sowohl als Werkstatt sowie als Maschinenhalle genutzt wurde, war ein Feuer ausgebrochen”, berichtet das Polizeipräsidium Oberbayern Süd. Die Feuerwehr konnte schnell eingreifen, trotzdem wurde einiges von den Flammen zerstört: die Halle, samt mehrerer landwirtschaftlicher Maschinen und auch ein davor geparkter Pkw überstanden den Vollbrand nicht.

Hoher Sachschaden

“Der Kriminaldauerdienst der Kripo Rosenheim übernahm umgehend die ersten Ermittlungen am Brandort, der jedoch bislang noch nicht betreten werden konnte”, so die Polizei am Samstag Abend. Noch gegen halb sieben abends waren die Löscharbeiten in Gange.

Anzeige

In den nächsten Tagen wird die Kriminalpolizeistation Miesbach weitere Ermittlungen zur Klärung der Brandursache führen. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen derzeit nicht vor.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen vor Ort auf rund eine halbe Million Euro.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus