Tag der offenen Tür in Asylunterkunft
Handschellen weg, Tür auf

von Laura Lorefice

In wenigen Wochen wird das ehemalige Polizeigebäude in Holzkirchen von 35 Flüchtlingen bezogen. Doch davor dürfen sich Einheimische die Klinke in die Hand geben.

Interessierte Holzkirchner können morgen die Gemeinschaftsunterkunft besichtigen. /Bild_ ll

Wie berichtet wurde das Gebäude in der Frühlingsstraße saniert und umgebaut, um dort Flüchtlinge aus Holzkirchen unterzubringen. Entstanden sind im Zuge des Umbaus insgesamt 16 Zimmer auf drei Etagen, geschlechtergetrennte Badezimmer, ein Gemeinschafts- und Aufenthaltsraum, drei Gemeinschaftsküchen sowie eine Waschküche mit Trockenraum. Zudem ein Büro für die Hausverwaltung und ein Raum für die Asylsozialberatung der Caritas, welche das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales bezahlt.

Hier wird – wie bisher in der Traglufthalle auch – mehrmals die Woche eine Beraterin vor Ort sein. In jedem Zimmer gibt es einen eigenen Kühlschrank. Putzen, kochen und den gesamten Haushalt müssen die Asylbewerber selbst in den Griff bekommen.

Rundgang durchs Haus

Anwohner und Interessierte haben morgen die Gelegenheit, sich selbst ein Bild von der Gemeinschaftsunterkunft zu machen. Die Regierung von Oberbayern und der von ihr beauftragte Dienstleister European Homecare (EHC) laden zwischen 18:00-19:30 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Um 18.30 Uhr findet ein geführter Rundgang durch die Gemeinschaftsunterkunft statt. Sowohl die Asylsozialberatung als auch Mitarbeiter von EHC, Vertreter vom Landratsamt Miesbach und Bürgermeister Olaf von Löwis werden als Ansprechpartner vor Ort sein.

Für die Sanierung des Gebäudes investierte die Regierung von Oberbayern insgesamt circa 860.000 Euro. Der Bürgermeister machte sich dafür stark, hier Flüchtlinge einziehen zu lassen, die sich bereits besonders gut integriert haben, engagiert sind und Deutsch- oder Integrationskurse belegen beziehungsweise arbeiten oder die Schule besuchen.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus