Clubs und Diskotheken öffnen endlich wieder
“Happy Hour” bald auch für PCR-Tests?

von Sabiene Hemkes

Wer endlich mal wieder gepflegt abtanzen will, aber 2G nicht erfüllt, braucht nach den Ankündigungen von Ministerpräsident Söder einen PCR Test. Aber wo gibt es den im Landkreis zur Zeit noch gratis? Das wo, wann und wie erfahrt ihr hier

Wer auf die Piste will muss den ersten Stopp am Testzentrum in Miesbach fest einplanen – es sei denn er ist vollständig geimpft oder genesen.

Gestern verkündete der Landesvater seinen jungen und junggebliebenen bayerischen Mitbürgern, dass nun alles wieder erlaubt sei, solang man die Zugangsvorgaben einhalte. Das gilt auch für Clubs und Diskotheken. Aber die Hürde ist hoch. Es braucht einen PCR Test (nicht älter als 48 Stunden ab Ausgabe des Ergebnisses), es sei denn ihr seid nachweislich Durchgeimpft oder Genesen.

Den PCR-Test bekommt man im Landkreis nur noch kostenfrei an der Teststation in Miesbach. Gleich bei der Fleckviehauktionshalle. Bei eurem Hausarzt könnt ihr auch einen PCR Test machen lassen. Doch nur wenn ihr typische Symptome zeigt oder dafür zahlt. Nach Informationen des ADAC kostet ein kostenpflichtiger Test am Flughafen München, wo ihr natürlich auch alternativ hinfahren könntet, zurzeit 128 Euro (Ergebnis in 4 Stunden) oder 69 Euro (Ergebnis in 24 Stunden).

Ohne vorherige Anmeldung geht nichts

Leider aber muss man sich für die kostenfreie PCR-Testung im Testzentrum Miesbach vorher zwingend anmelden. Die Terminvereinbarung macht ihr dann über Terminland und dann die daran anschließende Registrierung über Eurofins. Detaillierte Informationen zum Ablauf der Anmeldung erhaltet ihr hier.

Leider sind die Öffnungszeiten des Testzentrums in der Woche noch nicht einmal ansatzweise arbeitnehmerfreundlich. Am Wochenende müsst ihr halt früh aufstehen.

Montag bis Freitag 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Wochenende und Feiertage 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Wichtig ist daneben auch, dass ihr die kostenfreien PCR Tests nur in eurem Landkreis bekommt. Das heißt, wenn ihr den Test in Miesbach machen wollt, dann müsst ihr hier euren Erst- oder Zweitwohnungssitz (Beleg mitbringen) haben.

Was im Umkehrschluss bedeutet, dass ihr den PCR Test nicht im Münchner oder Rosenheimer Testzentrum machen könnt. Außerdem könnt ihr nur euch selbst für den Test anmelden. Pro Anmeldung gibt es auch nur einen Test.

Donnerstag ist Testtag – wenn es am Wochenende auf die Piste gehen soll

Laut Eurofins liegt die momentane Bearbeitungszeit für PCR Tests bei unter 24 Stunden. Das bedeutet, wenn ihr am Freitag und Samstag auf die Piste wollt, müsst ihr den Test am Donnerstag machen. Blöd ist nur, wenn jetzt aufgrund der steigenden Infektionszahlen und der PCR Testpflicht für Diskotheken die Bearbeitungszeit auf 24 bis 48 Stunden ansteigt.

Aber vielleicht haben die Politiker ja mal ein Herz für das Partyvolk und erhöhen die Kapazitäten der PCR-Testungen in den Laboren wieder. Und das Landratsamt könnte doch mal schauen, ob es nicht auch eine „Happy Hour“ für PCR-Tests am Donnerstagabend geben könnte. Das würde der Wochenendgestaltung mehr als dienlich sein.

Ab dem 11. Oktober sollen alle kostenfreien Testangebote entfallen. Was ihr dann für einen PCR-Test hinlegen müsst, ist noch nicht geklärt.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus