Rottacher Hundehalter warnt

Haustierbesitzer befürchten Fuchsräude

Von Redaktion

„Vor fünf Jahren traten die ersten Fälle im Allgäu auf. Seither breitet sich die Fuchsräude aus. Ist nun auch der Landkreis Miesbach erreicht? Ein Hundebesitzer glaubt „Ja!“. Sein Terrier steckte sich nachweislich an.“

Warum in Rottach jetzt die Angst umgeht und wie die Tierärzte mit dem Problem umgehen, kann man im Merkur nachlesen.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme