Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Innenbereich wird nach Vorgaben der Billig-Sprit-Marke umgestaltet

HEM-Tankstelle wieder geschlossen?

Ist die neue HEM-Tankstelle in Rottach schon wieder geschlossen? Erst im Dezember hatte die Deutsche Tamoil die ehemalige OMV-Tankstelle unter ihrer Billig-Benzin-Marke „HEM“ eröffnet. Gestern war die Verwunderung groß – Tankstelle und Shop waren geschlossen.

HEM Tankstelle-0691
Die Umgestaltung der HEM-Tankstelle in Rottach-Egern ist in vollem Gange. In den kommenden drei Wochen soll auch der Innenbereich grün-orange gestaltet sein.

Im Tankstellen-Shop bleibt es dunkel. Der Raum ist leer. Es sind keine Regale mehr da. Die Zapfsäulen stehen verlassen. So sah es gestern an der neuen HEM-Tankstelle in Rottach-Egern aus. Doch seit gestern Abend kann man wieder tanken. Die Tankstelle hat geöffnet. Der Shop bleibt trotzdem erst einmal leer.

Denn diesem stehen große Veränderungen bevor, sagt Monika Wagner, Pressesprecherin der Deutschen Tamoil. „Wir hatten für die Eröffnung im Dezember die Station von außen auf das HEM-Design umgeflaggt. Jetzt soll das Gleiche mit dem Innenbereich der Tankstelle geschehen“, sagt sie auf Nachfrage.

Verkauf bis 7. Mai aus dem Container

Drei Wochen soll es dauern, bis der Shop in den Farben der Billig-Benzin-Kette umgestaltet und neu eingerichtet ist: grün und orange. Die Wiedereröffnung ist für den 7. Mai geplant. Neben dem neuen Anstrich erhält die HEM einen Shopbereich sowie ein Bistro-Vital. Außerdem wird der Standort eine Portalwaschanlage bekommen.

Den Umbau will das Unternehmen so kundenfreundlich wie möglich gestalten. In der Zwischenzeit geht das Tankstellengeschäft weiter. Den getankten Kraftstoff bezahlt man während des Umbaus in einem Container. „Dort wird es auch einen kleinen Laden geben“, erklärt Wagner. Nur das Sortiment werde etwas reduziert sein.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme