Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Verkehrskontrolle in Gmund

High und mit illegaler Waffe

Von Filiz Eskiler

In der vergangenen Nacht ist die Polizei Bad Wiessee auf zwei junge Männer in Gmund gestoßen. Der Zustand des Fahrers war ein erstes Alarmzeichen – doch auch beim Beifahrer wurden die Beamten fündig.

In der vergangenen Nacht von Samstag auf Sonntag, haben Zivilfahnder der Polizeiinspektion (PI) Bad Wiessee ein Auto mit italienischer Zulassung in Gmund aufgegriffen. In der Münchner Straße wurden der 20-jährige Fahrer und sein gleichaltriger Begleiter kontrolliert.

Bei der Kontrolle wurde vermutet, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stehen könnte. Die PI Bad Wiessee berichtet:

Ein Vortest bestätigte, dass er Cannabisprodukte vor Fahrtantritt konsumiert hatte.

Für den 20-Jährigen ging es dann weiter zu einer Blutentnahme im Krankenhaus Agatharied. Doch auch der Beifahrer blieb nicht ohne weiteres zurück. In seiner Jacke konnten die Beamten eine Waffe finden. „Ein sogenanntes Faustmesser“, so die Polizei Bad Wiessee. Das Führen eines solchen Messers ist in Deutschland verboten. Auf den 20-jährigen Beifahrer wartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Da die Italiener keinen Wohnsitz in Deutschland haben, mussten die 20-Jährigen eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Danach konnten sie ihre Fahrt in Richtung München fortsetzen, berichtet die PI Bad Wiessee abschließend.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme