Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Nachwuchs-Baumeister aus Gmund

Hör mal, wer da hämmert

Von Andreas Eirainer

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=A20zm6E9VZY?rel=0&w=740&h=416]

Im Kindergarten, im Hort und in der Vorschule wird seit jeher viel gespielt und gebastelt. „Echtes“ Werkzeug kommt dort aber nur selten zum Einsatz. Die Bayrische Bauwirtschaft will das ändern und gibt den Kleinsten jetzt das Bauhandwerk direkt an die Hand.

Wenn „Nicki Nagel“ und „Harry Hammer“ zu Besuch kommen, wird’s laut: Sägen, Raspeln und Hämmern hört man aus der Turnhalle des Pius Kinderhorts in Gmund. Voller Eifer und Tatendrang schwingen die Kinder „echte“ Werkzeuge. Was sie zu Hause aus Sicherheitsgründen oft nicht dürfen, lernen sie hier von den Profis.

Ein komplettes Dorf an einem Tag

Mit leicht verständlichem Fachwissen und praktischen Tipps werden die Kleinen an die praktischen Aufgaben herangeführt. Wie heißt das Werkzeug und wofür kann ich es verwenden? Wie benutzt man es und wie vermeide ich dabei Verletzungen? Die beiden Protagonisten lehren auf einfache Weise den Umgang mit den Geräten.

Vor allem langfristig soll der Spaß am Bauen erhalten bleiben. Deshalb müssen auch die Erzieher dran glauben: Bevor die Kinder werkeln dürfen, müssen die Erwachsenen büffeln. So soll sichergestellt werden, dass auch nach dem Besuch des Bauteams weitere Projekte umgesetzt werden. Zusammen mit Maurermeister Herbert Kozemko hat sich der Kinderhort für die Aktion beworben und nach längerer Wartezeit eine Zusage erhalten. Und das freut „Harry Hammer“:

Wir erhalten so viel positive Zusprache, dass wir kaum mehr hinterherkommen.

Am Ende des Tages ist es kaum mehr möglich, die Kinder von ihren Werkzeugen und dem Baumaterial zu trennen. Dabei haben sie innerhalb weniger Stunden ein komplettes Dorf aus Holz und Stein erschaffen. Zur Belohnung gibt es für jeden von ihnen die offizielle „Ich bin ein Baumeister“-Urkunde. Und das Beste: Sie dürfen die Werkzeuge und eine komplette Werkbank für weitere Baustellen behalten.

Bilder der fleißigen Baumeister in der Fotostrecke:

baumeister-1

baumeister-2

baumeister-3

baumeister-4

baumeister-5

baumeister-6

————————————————————————
Sind Sie bei Facebook? Kein Ereignis mehr verpassen. Werde Fan: facebook.com/tegernseerstimme.de
————————————————————————


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme