Alkohol als Unfallursache

Autofahrer durchbricht Weidezaun und überrollt Schaf

Am Donnerstagabend kam es in Stoib bei Miesbach zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Schaf überrollt wurde. Der Fahrer, ein 21-jähriger Holzkirchner, hatte dabei über ein Promille Alkohol im Blut.

Gegen 19:30 Uhr verlor der junge Holzkirchner die Kontrolle über seinen Opel Corsa. Dabei durchbrach er zuerst einen Weidezaun, überfuhr ein dahinter stehendes Schaf und kam schließlich in einer Gartenhütte zum Stehen. Das Tier verstarb laut Polizei noch an der Unfallstelle.

Am Auto des 21-Jährigen sowie an der Gartenhütte entstand ein Schaden von rund 6.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von gut 1,4 Promille. Den Holzkirchner erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme