Täter sitzt schon im Gefängnis

Holzkirchner Einbruch aufgeklärt

Schon im Juni versuchte ein Mann in eine Wohnung in Holzkirchen einzubrechen. Er wurde vom Wohnungseigentümer überrascht, es kam zum Handgemenge und der Täter flüchtete. Jetzt konnte er ausfindig gemacht werden.

Mitte Juni wurde in eine Wohnung im Süden von Holzkirchen eingebrochen. Der Täter muss damals die Terassentür ausgehebelt haben und konnte so ins Erdgeschoss eindringen. Er wurde jedoch von den Wohnungseigentümern bemerkt.

Es kam zu einem Handgemenge zwischen dem Täter und dem Wohnungsinhaber, bei dem der Täter leicht verletzt wurde. Gestohlen wurde damals nichts. Der Tätet konnte aber flüchten.

Die vor Ort gesicherten Blutspuren führten anhand einer DNA-Untersuchung jetzt zum Täter, das teilt die Polizei Holzkirchen mit. Es handelt sich um einen 26-jährigen, deutschstämmigen Serieneinbrecher aus dem Raum München. Der Täter sitzt aufgrund weiterer Delikte derzeit in einer bayerischen Justizvollzugsanstalt ein. Die Haftzeit wird sich aufgrund des geklärten Einbruches um Einiges verlängern.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme