Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Holzkirchnerin verliert Kontrolle über ihren Wagen

Das Auto hatte sich die 23-jährige Holzkirchnerin, die heute Nacht zweimal von der Fahrbahn abkam, von einer Bekannten geliehen. Mit diesem nahm sie erst einen Holzzaun, dann eine Straßenlaterne mit.

Gegen 1:05 Uhr heute Nacht fuhr eine 23-jährige Holzkirchnerin mit dem Auto einer Bekannten auf der Dietramszeller Straße in Richtung Ellbach in Bad Tölz. Die Bekannte saß als Beifahrerin ebenfalls mit im Auto. Wie die Polizei berichtet kam die 23-Jährige auf Höhe der Hausnummer 2 in einer Rechtskurve nach links von der Straße ab und touchierte einen Grünstreifen. Dabei verlor sie zwei Radkappen.

Ein Stück weiter, in einer Linkskurve, verlor sie erneut die Kontrolle über das Auto und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei beschädigte sie einen Holzzaun und stieß gegen eine Straßenlaterne. Es entstand ein Flurschaden.
Nachdem die gerufene Polizeistreife Alkoholgeruch sowohl bei der Fahrerin als auch bei der Beifahrerin feststellte, wurde ein Alkotest durchgeführt.

Da der angezeigte Wert bei über 1,0 Promille lag, wurde die Holzkirchnerin auf die Dienststelle zur Blutentnahme verbracht. Die Beifahrerin gab zudem an, dass die Fahrerin gar keinen Führerschein besitze. Da das Auto nicht mehr fahrbereit war, musste es abgeschleppt werden. Ob die 23-Jährige einen gültigen Führerschein besitzt, muss noch abgeklärt werden. Der entstandene Schaden im Grünstreifen, am Holzzaun, der Straßenlaterne sowie am Auto liegt laut Polizei bei etwa 1.500 Euro.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme