Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
124

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Große Suchaktion nach Heimbewohner aus Kreuth

Hund führt Retter zu vermisstem 92-Jährigen

Von Redaktion

Heute Morgen wurde ein Großaufgebot an Rettungskräften zu einer Suchaktion in Kreuth alarmiert. Ein 92-jähriger Heimbewohner aus Kreuth galt seit gestern vermisst. Sein Hund konnte den Rettungskräften helfen.

Heute Morgen wurde der Polizeiinspektion Bad Wiessee ein 92-jähriger Heimbewohner aus Kreuth als vermisst gemeldet. Der Mann wurde das letzte mal gestern, am 10.06.2020, um 07.30 Uhr gesehen. „Aufgrund dieses langen Zeitraumes, dem hohen Alter des Vermissten sowie den gestrigen sintflutartigen Regenfällen wurde ein Großaufgebot an Rettungskräften alarmiert“, teilt die Polizei mit.

Unter den Rettungskräften waren

  • zirka 40 Mann Bergwacht
  • die Bergwachthundestaffel Hochland
  • die Bergwacht Hausham mit Drohnentechnik
  • die Rotkreuzhundestaffel
  • das Rotkreuz Tegernseer Tal
  • 20 Polizeibeamte des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Kurz nach Beginn der umfangreichen Suchmaßnahmen wurde der Hund des Vermissten entdeckt, der auf die Einsatzkräfte zulief. Durch schnelles Handeln konnte der Hund eingefangen werden. Der Vierbeiner führte die Suchmannschaften schließlich zu seinem vermissten Herrchen.

Er lag nach Angaben der Polizei uneinsehbar im Unterholz in der Nähe seines Wohnortes. Der Mann war unterkühlt und völlig durchnässt. Er kam zur weiteren Beobachtung ins Krankenhaus.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme