Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Ideen für einen Familienausflug in den Ferien

Es gibt sehr viele Möglichkeiten einen schönen Familientag zu verbringen. Die Ferien bieten sich an, auch einmal etwas ganz anderes zu unternehmen, denn es muss nicht immer ein Besuch im Tiergarten, Museum oder in einem Freizeitpark sein.

Golf beispielsweise ist eine herrliche Option, einen aufregenden Tag an der frischen Luft zu verbringen. Golfen setzt allerdings voraus, dass man sich vorher einen großen Vorrat an Golfbällen anschafft. Ideal sind hierzu recycelte Lakeballs, die wie neu sind, aber dafür deutlich günstiger.

Spaßig und aufregend sind auch Radtouren, die sich sehr gut dazu eignen, die Natur hautnah zu erleben. Die Tagestouren auf dem Drahtesel kann man entweder selbst mit etwas Planung gut organisieren oder einen erfahrenen Guide in Anspruch nehmen. Wichtig ist, dass es sich dabei um Radwege handelt, die gut befestigt sind und vor allem nicht viel Steigungen haben.

Schlechtes Wetter ist noch lange kein Grund, auf den geplanten Familienausflug zu verzichten. Indoor-Spielplätze und Kinder Spielwelten sind die ideale Umgebung, damit sich vor allem kleine Kinder nach Herzenslust austoben können.

Tipps für einen Ausflug mit Kindern

Wenn es um einen Ausflug mit mehreren Kindern geht, dann ist Organisation notwendig. Es geht nicht nur darum, sich rechtzeitig um Lakeballs zum Golfen oder passende Kleidung für eine spritzige Radtour zu kümmern. Kinder können schon bei der Hinfahrt quengelig werden, da sie Hunger, Durst, Müdigkeit oder einfach nur schlechte Laune haben. Wichtig sind deshalb Spielzeuge für längere Autofahrten, Proviant und Getränke. Aber auch auf Wechselkleidung, Taschentücher und Kleingeld muss man bei der Planung von einem Familienausflug achten, abgesehen davon, dass natürlich auch die Akkus der Fotoapparate aufgeladen sein sollten.

Nicht immer sind die Familienmitglieder mit dem Ausflugsziel einverstanden. Bevor es überhaupt nicht stattfindet, sollte man bereit sein, Kompromisse zu machen. Möchten die Eltern und größeren Kinder gerne auf den Golfplatz, dann können die Kleinen beispielsweise die Lakeballs einsammeln und werden hinterher mit einem speziellen Kinderprogramm belohnt.

Ansonsten kann man die Wünsche auch nacheinander erfüllen. Wichtig ist, dass alle Familienmitglieder viel Freude an den geplanten Aktivitäten in den Ferien haben, auch dann, wenn es nicht unbedingt die Favoriten sind. Sie sollten spannend sein, lehrreich und vor allem auch Abwechslung bieten. Desweiteren fördern sie die Neugier und den Zusammenhalt mit der Familie.

Fazit

Schöne Ausflugsziele gibt es jede Menge. Allerdings sollten Kinder bei der Ausflugsplanung mitbestimmen dürfen, damit sie sich ernst genommen fühlen. Nicht in jedem Fall ist für einen Familienausflug viel Geld notwendig, da auch ein Ausflug ins Hallenbad, eine Wanderung oder ein Besuch im Tierheim großen Spaß machen kann.

Was sportliche Aktivitäten wie z.B. Golfen, Schwimmen oder Radfahren angeht, so sind diese zwar in der Regel etwas aufwendiger, aber sie tragen auch hervorragend zur Entwicklung der Kinder mit bei. Bei einem sportlichen Familienausflug sollte man sich allerdings Vitamin-Snacks mitnehmen, um nicht nur die Kinder bei Laune zu halten.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme