Im Gegenverkehr zusammengestoßen

von Redaktion

Glücklicherweise nur mit einem Leichtverletzten aber hohem Sachschaden ging heute früh ein Unfall in Dürnbach aus. Dabei stießen zwei Autos auf der Bundesstraße fast frontal zusammen. Der Schaden: über 22.000 Euro.

Bei dem Unfall heute früh wurden die zwei Autos erheblich beschädigt / Bild: Andreas Kolbinger
Bei dem Unfall heute früh wurden zwei Autos erheblich beschädigt.

Zu dem Verkehrsunfall kam es heute früh gegen 08:50 Uhr. Auf der Münchener Straße in Dürnbach auf Höhe der Einfahrt „Am Hoffeld“ war eine 48-jährige Frau aus Reichersbeuern mit ihrem Opel von Moosrain nach links abgebogen. Dabei übersah sie nach Polizeiangaben einen Gmunder, der zur selben Zeit mit seinem BMW von Gmund in Richtung Moosrain unterwegs war.

Bei dem Zusammenstoß wurden beide Autos erheblich beschädigt. Den Sachschaden schätzen die Beamten der Wiesseer Polizei auf rund 22.000 Euro. Der Beifahrer im BMW wurde leicht verletzt und musste nach der Unfallaufnahme ins Krankenhaus. Die beiden Fahrer blieben unverletzt.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus