Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
966

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Wiesseer Polizei nimmt 5.500 Euro teuren Rollenprüfstand in Betrieb

Auf der Suche nach “Mopedbastlern”

Von Nicole Posztos

rollenpruefstand wiessee

Als die Beamten der Wiesseer Polizei vor rund vier Wochen ein Mofa auf der B 472 in Richtung Kreuzstraße kontrollierten, staunten sie nicht schlecht. Ein Roller, eigentlich nur bis 25 km/h zugelassen, wurde mit 60 km/h geblitzt. Möglich wären bei dem Gefährt auch 86 km/h gewesen. Die Polizei will ein solch unerlaubtes „Auffrisieren“ nun durch einen mobilen Rollenprüfstand in den Griff bekommen.

Anzeige | Hier können Sie werben

Das 5.500 Euro teure Gerät wurde heute in Wiessee übergeben und soll zukünftig im gesamten Landkreis Miesbach zum Einsatz kommen. Mit dem kleinen Prüfstand hat die Polizei die Möglichkeit, flexibel an verschiedenen Orten Messungen von Kleinkrafträdern durchzuführen. Dabei geht es vor allem um die maximal erlaubte Betriebsgeschwindigkeit.

Und das, so Wolfgang Strobl, sei keine Lappalie. Der Verkehrsexperte der Wiesseer Polizei richtet gleichzeitig einen eindringlichen Appell an alle „Mopedbastler“.

„Jegliche Manipulationen am Mofa oder Kleinkraftrad, die die Höchstgeschwindigkeiten erheblich steigern, können nun sehr leicht aufgedeckt werden.“

Diese, so Strobl weiter, führen immer zu einer Anzeige. Im Extremfall könne die Polizei auch das Mofa beschlagnahmen lassen.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Anzeige | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme