Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Einschränkungen und Vollsperrungen

In Rottach-Egern wird saniert

Von Filiz Eskiler

Ab morgen wird in Rottach-Egern saniert. Vorerst ist nur mit teilweisen Einschränkungen zu rechnen. Ab dem 21. April folgen auch Vollsperren. Welche Strecken sind betroffen?

Ab Montag, den 14. März, wird die Feldstraße in Rottach-Egern saniert. Bereits im vergangenen Jahr haben dort Kanalarbeiten und Wasserleitungsbau stattgefunden.

Aktuell wird die Baustelle eingerichtet, berichtet Michael Diegner vom Verkehrsreferat. Ab morgen sei die Feldstraße zwar noch befahrbar, allerdings müssen Autofahrer mit Einschränkungen rechnen. Die Strecke werde teilweise nur halbseitig wegen der teilweisen Verlegung des Breitbands zu befahren sein.

Ab dem 21. April folgt eine Vollsperrung: Innerhalb des ersten Bauabschnittes wird die Feldstraße im Bereich von der Sonnenmoosstraße bis zum Gsotthaber Hof gesamt gesperrt werden, bis voraussichtlich 6. Mai. Weiter erklärt Diegner:

Der Gsotthaber Hof sowie die Tennisplätze sind dann nur über die Wolfsgrubstraße erreichbar. Eine Umleitung wird beschildert.

Voraussichtlich am 9. Mai geht es dann an den zweiten Bauabschnitt. „Hier wird dann die Feldstraße von der Wolfsgrubstraße bis zum Gsotthaber Hof gesperrt werden müssen“, so Diegner. „Fußgängern und Radfahrern wird versucht, das Passieren der Baustelle zu ermöglichen, wobei Radfahrer ihr Rad vorbei schieben müssen“, heißt es abschließend.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme