Ortsmitte zeitweise nur einseitig befahrbar

In Wiessee staut sichs wieder

Von Nina Häußinger

In Wiessee wird wieder gebaut. Diesmal ist der Zentralparkplatz dran. Auch eine einseitige Sperrung der Bundesstraße wird zeitweise nötig.

Der Zentralparkplatz wird über die Adventszeit größtenteils durch eine Baustelle belegt / Foto: Martin Calsow

In Wiessee wird wieder gebaut. Diesmal ist der Zentralparkplatz dran. Grund sind große Schäden am Schmutzwasserkanal. Auf einer Länge von 95 Metern werden hier Rohre erneuert. „Aufgrund der schlechten Untergrundverhältnisse werden die Kanäle auf Pfähle gegründet“, so der technische Betriebsleiter Markus Strohschneider.

Bei den Arbeiten ist auch eine Querung der Bundesstraße notwendig. Dazu muss die Straße zeitweise einseitig für den Verkehr gesperrt werden. Geplant ist diese Maßnahme in der ersten Dezemberwoche. Dann regelt eine Ampel den Verkehr.

Der Parkplatz wird während der Arbeiten nur teilweise für PKW zur Verfügung stehen. „Die Leute müssen dann auf andere Parkplätze ausweichen“, so Thomas Holzapfel von der Gemeinde Bad Wiessee. Die Arbeiten werden mindestens bis Weihnachten dauern. Noch heuer will man aber mit der Sanierung fertig werden, so Strohschneider.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme