Jugendliche randalieren an Wiesseer Seepromenade

Am Donnerstag Abend haben Jugendliche an der Wiesseer Seepromenade randaliert. Ein Urlauber hat alles beobachtet. Die Jungs konnten gefasst werden.

Am Donnerstag gegen 19:50 Uhr meldete sich ein 73-jähriger Urlauber aus Ludwigshafen bei der Polizeiinspektion Bad Wiessee. Er konnte beobachten, wie mehrere Jugendliche an der Seepromenade in Bad Wiessee eine Fensterscheibe einer öffentlichen Toilettenanlage einschlugen. Die Jugendlichen entfernten sich nach der Tat vom Tatort.

Der Urlauber verständigte daraufhin sofort die Polizei Bad Wiessee und beobachtete wohin sich die Jugendlichen entfernten. Anhand der Hinweise des Urlaubers konnte eine Streifenbesatzung im näheren Umfeld des Tatortes zwei Jugendliche vorfinden, die mit der zuvor verübten Sachbeschädigung in Verbindung gebracht werden konnten.

Jugendliche waren angetrunken

Anhand der weiteren Ermittlungen konnte die Tat geklärt werden. Dringend tatverdächtig sind zwei Jugendliche aus Bad Wiessee und Rottach-Egern im Alter von 15 und 16 Jahren. Beide Jugendlichen waren wohl angetrunken.

Der an der Toilettenanlage entstandene Sachschaden liegt im Bereich von rund 500 bis 1000 Euro.

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme