Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
110

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Lenggries: Hubschrauber bei Fahndung im Einsatz

Jugendlicher mit Messer lebensbedrohlich verletzt

Von Redaktion

Gestern Abend gerieten zwei Jugendliche am Bahnhof in Lenggries aneinander. Der Streit eskalierte, als einer der beiden plötzlich ein Messer zog und den anderen schwer verletzte. Die Polizei fahndete sofort nach dem Täter.

Wie die Polizei mitteilt, kam es am Donnerstagabend gegen 17:45 Uhr am Bahnhof in Lenggries zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen. Einer der beiden griff plötzlich zu einem Messer und stach auf seinen Kontrahenten ein. Dieser wurde bei dem Angriff nach Angaben der Polizei schwer verletzt.

Der Tatverdächtige flüchtete zunächst zu Fuß Richtung Isar. „Das schwer verletzte Opfer wurde nach notärztlicher Behandlung am Tatort mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen und notoperiert. Er schwebt zum derzeitigen Zeitpunkt in Lebensgefahr“, so die Polizei.

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften, darunter auch ein Polizeihubschrauber, war in die Fahndung nach dem flüchtigen Tatverdächtigen involviert. Dieser meldete sich jedoch wenig später selbst bei der Polizei und konnte widerstandslos festgenommen werden.

Die Kriminalpolizei Weilheim nahm unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft München II umgehend die Ermittlungen zu der Gewalttat auf. Noch in der Nacht seien zahlreiche Spuren gesichert und erste Vernehmungen durchgeführt worden.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme