Junge Piraten entern den Tegernsee

von Nicole Posztos

Leinen los, die Piraten sind unterwegs! Viertklässler einer Holzkirchner Grundschule sind kurz nach dem Start der Sommerferien auf einem Zweimast-Kutter über den Tegernsee gesegelt. Gemeinsam mit Kapitän Alex Saurle vom Sailingcenter ging es raus aufs Wasser – und dabei haben die Schüler sogar einen Schatz gehoben.

Drei Stunden lang waren die Holzkirchner Mädels und Jungs gefordert. Ersteinmal mussten sie im Yachtclub Bad Wiessee den Schlüssel zur Schatzkiste finden, bevor sie dann im Piratenkostüm auf den Kutter steigen durften.

Dort stand Ihnen dann eine schwierige Aufgabe bevor – wo liegt der Schatz begraben? Sie suchten im Uferbereich des Tegernsees. Und nach einigen gelösten Aufgaben, die ihnen den Weg zur Schatzkiste aufzeigten, war der Jubel riesig, als sie ihn schließlich gemeinsam hoben. Zum Abschluss wurde dann noch im Strandbad des Tegernseer Touring Yachtclubs in Gmund gegrillt. So geht es geschmeidig in die Ferien!

Anzeige

Infos zum Kutter:
Das sailingcenter in Bad Wiessee bietet von April bis Oktober Ausflüge auf dem Zweimast-Kutter an. “Das Boot eignet sich optimal für jede Gelegenheit”, sagt Stephan Eder, Geschäftsführer des sailingcenters. Von Sonnenuntergangsfahrten über Ausflüge bis zu Junggesellenabschieden auf dem Wasser. “Da sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt”.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus