Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Schwerer Unfall auf A8

Junger Mann unter Leitplanke eingeklemmt

Heute Morgen kam es zu einem schweren Unfall auf der A8. Ein 21-Jähriger ist von der Fahrbahn abgekommen und über die gesamte Autobahn geschleudert worden. Zunächst war er wohl unverletzt. Doch dann krachte es erneut.

Der 21-Jährige krachte in die Mittelleitplanke / Thomas Gaulke

Heute Morgen gegen 4.15 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein. Ein Lkw-Fahrer teilte mit, dass es gerade auf der A 8 in Fahrtrichtung Salzburg, Höhe Seehamer See zu einem Unfall gekommen sei. Eine Person liege unter der Mittelleitplanke und sei dort eingeklemmt. Der weiter geschilderte Sachverhalt war sehr verworren.

Vor Ort stellten die Beamten dann fest, dass ein Leih-Fahrzeug des ADAC total beschädigt an der Mittelleitplanke stand. Ein 22-jähriger Stephanskirchner lag schwer verletzt, aber ansprechbar unter der Mittelleitplanke. Erst die Rettungskräfte der Feuerwehr konnten ihn befreien.

LKW muss in Seat gekracht sein

So wie sich die Lage momentan darstellt, ist der 22-jährige Lenker des Seat nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, dort gegen die Leitplanke gekracht und von dort zurück an die Mittelleitplanke geschleudert worden. Zunächst, offensichtlich unverletzt, muss er ausgestiegen sein und sich neben seinem Fahrzeug befunden haben, als ein nachfolgender Lkw in den Seat fuhr. Weitere Details hierzu sind noch nicht bekannt.

Der 22-Jährige kam mit mehreren Frakturen ins Krankenhaus Agatharied.Die Autobahn war kurzzeitig ganz gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro.

Bilder von Thomas Gaulke:

Thomas Gaulke
Thomas Gaulke
Thomas Gaulke
Thomas Gaulke

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme