Junger Rollerfahrer unter Schock

Tegernseer (16) prallt gegen Baum

Nur knapp ist ein 16-Jähriger aus Tegernsee mit seinem Roller einem Zusammenstoß mit einem Auto entgangen. Er konnte zwar ausweichen, prallte jedoch gegen einen Baum und wurde dabei verletzt.

Heute Nachmittag gegen 14 Uhr fuhr der Zimmerer-Azubi aus Tegernsee mit seinem Roller auf der Tegernseer Straße von Kreuth kommend in Richtung Rottach-Egern. Kurz vor Einmündung in die Bundesstraße kam dem Jugendlichen ein noch unbekannter Auto-Fahrer mit hoher Geschwindigkiet mittig auf der Straße entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, musste der 16-Jährige ausweichen und kollidierte mit einen Baum.

Der Jugendliche wurde bei dem Unfall verletzt und musste zur Behandlung is Krankenhaus. Der Sachschaden am Roller liegt bei rund 300 Euro. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter. Dabei ist unklar, ob er den Unfall überhaupt bemerkt hat. Nähere Angaben zum gesuchten Fahrzeug konnte der Jugendliche bisher aufgrund seines Schocks nicht machen. Wer etwas gesehen hat, kann sich direkt an die Polizei Bad Wiessee unter der 08022/98780 wenden.

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme