FOS-Schüler nehmen an Planspiel teil
„Jungmanager“ führen Unternehmen

von Redaktion

Der Müsliriegel „VitaKitKat“ von „RCQ-Company“ reformiert die Nahrungsmittelbranche virtuell. Schüler der FOS Holzkirchen beteiligen sich derzeit am betriebswirtschaftlichen Planspiel „Play the Market“.

Die drei „Jungmanager“ Rosario Barone, Quirin Beugel und Christopher Gröbmaier wollen mit dem neu entwickelten Müsligeschmack von “VitaKitKat“ den hart umkämpften Markt aufmischen und ihr Unternehmen an die Spitze führen. Am 27. Januar haben sie die Geschäftsführung von „RCQ-Company“ übernommen und tragen ab sofort die Verantwortung für den mittelständischen Betrieb mit 49 Produktionsmitarbeitern. Als dreiköpfiges Schülerteam von der FOS Holzkirchen versuchen sie, sich gegen die Konkurrenz von über 2.000 Schülerinnen und Schülern aus ganz Bayern durchzusetzen.

Das betriebswirtschaftliche Online-Planspiel erfordert von den 15 bis 20-Jährigen Entscheidungen über Produktion, Marketing, Personal und Finanzen. Neben dem erwirtschafteten Gewinn sind auch Aspekte des Umweltschutzes und der Arbeitsplatzsicherung für den Erfolg von Bedeutung. Dabei analysieren die Jugendlichen komplexe Situationen und lernen wirtschaftliche Zusammenhänge auf spielerische Art und Weise kennen. Gleichzeitig trainieren sie Schlüsselkompetenzen wie Teamfähigkeit oder Kreativität.

In der Vorrunde, die von Ende Januar bis Mitte März läuft, spielen jeweils 32 Teams auf einem virtuellen Markt im Internet. Die beiden jeweils besten Teams der 20 Märkte werden zur mehrtägigen Zwischenrunde im Juni ins AOK-Bildungszentrum nach Hersbruck eingeladen. Nur wer sich dort behaupten kann, qualifiziert sich für das große Finale in München.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus