Krugerrand in Rottach angeboten

Goldmünzen geklaut? Kreuther fliegt bei Juwelier auf

Von Redaktion

Ein Kreuther wollte bei einem Rottacher Juwelier mehrere Krugerrand-Goldmünzen verkaufen. Doch der Schmuckhändler hatte ein komisches Gefühl und rief die Polizei. Aus gutem Grund.

Krügerrand-Münzen / Quelle: coininvest.com

Ein 25-jähriger Kfz-Mechatroniker aus Kreuth erschien vergangene Woche bei einem Juwelier in Rottach-Egern und bot fünf Krügerrand Goldmünzen zum Verkauf an. Für einen Herkunftsnachweis verlangte der Juwelier von dem jungen Mann eine Meldebescheinigung. Die brachte der Kreuther dann am Samstag vorbei.

Trotzdem hatte der Juwelier ein ungutes Bauchgefühl und rief die Polizei. Die Beamten fanden dann heraus, dass die Münzen tatsächlich nicht aus einer Erbschaft stammten, sondern offensichtlich gestohlen wurden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Sowohl die Anzahlung, die der Juwelier an den Kreuther gezahlt hatte, als auch die Münzen konnten sichergestellt werden.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme