Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Autofahrer prallen auf dem Mittelstreifen zusammen

Karambolage in der „goldenen“ Mitte

Von Nicole Posztos

Heute Nachmittag kam es um kurz vor 15 Uhr auf der A8 im Gemeindebereich von Otterfing zu einem Zusammenstoß. Die Fahrer zweier Autos wollten in Fahrtrichtung München plötzlich auf den mittleren Fahrstreifen wechseln. Dabei übersahen sie den jeweils anderen. Die Feuerwehr musste beide Autos bergen.

Gegen 14:45 Uhr befuhr eine 50-jährige Frau aus Königsbrunn mit ihrem Opel Meriva die BAB A 8 in Fahrrichtung München. Wie die Holzkirchner Autobahnpolizei meldet, war die Bankkaufrau mit rund 100 km/h auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. Plötzlich wollte sie nach links auf den mittleren Fahrstreifen wechseln. Einen Plan, den im gleichen Moment, auch ein 75-jähriger Frasdorfer hatte. Der Mann war mit seinem BMW auf dem linken Fahrstreifen unterwegs.

Als sich dann beide Fahrzeuge auf dem mittleren Fahrstreifen trafen, konnte der BWM-Fahrer seinen Pkw noch abfangen und auf den Standstreifen lenken. Die Fahrerin brach allerdings nach rechts aus und fuhr über den Standstreifen in ein Gebüsch. Der Opel musste von einem Abschleppunternehmen und drei Mann der Autobahnmeisterei Holzkirchen „ausgeholzt“ und geborgen werden. Bei dem Unfall wurde keiner der Beteiligten verletzt. Der Schaden an beiden Autos liegt bei 10.000 Euro.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme