Kastelruth und Rottach-Egern: 25 Jahre Partnerschaft und kein bisschen Müde

Von Eduard

Kastelruth und Rottach-Egern. „Das war Liebe auf den ersten Blick,“ errinerte sich Landrat Jakob Kreidl bei der 25-Jahr-Partnerschaftsfeier. Und Rottachs Bürgermeister ergänzte: „Ich hoffe, dass es einmal eine bürgerliche Hochzeit zwischen beiden Gemeinden geben wird.“

Kurze Reden, viel Musik und gutes Essen. Das waren die Zutaten für die Feierlichkeiten, die am Freitag Abend vor rund 120 Gästen in der Gebirgsschützenhütte über die Bühne gingen.

Kastelruth war unter der Führung ihres zweiten Bürgermeisters Hartmann Reichhalter mit insgesamt 30 Personen, darunter sieben Musikanten, angereist. Und unter dem Motto „Feiern ist immer besser als streiten,“ ausgegeben von Jakob Kreidl, bekräftigten alle Anwesenden, wie gut eine lange Partnerschaft ist, wenn man sie denn ausgiebig pflegt. Dazu hatten alle am Freitag ausreichend Zeit.

Kastelruths zweiter Bürgermeister Hartmann Reichhalter bei seiner kurzweiligen Rede.
Franz Hafner (links) und Hartmann Reichhalter (dritter von rechts) hatten sich viel zu erzählen
Die Goaßlschnalzer durften nicht fehlen.
Gebirgsschützen in der Gebirgsschützenhütte


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme