Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
323

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Es ist Zeit DANKE zu sagen

Katastrophenfall im Landkreis aufgehoben

Von Redaktion

Der Corona-Katastrophenfall in Bayern ist nach 180 Tagen aufgehoben – endlich! Gestern tagte die Führungsgruppe Katastrophenschutz zusammen mit den Blaulichtorganisationen zum vorerst letzten Mal.

v.l. Ernst Erik Elmering, Michael Guggemoos, Landrat Olaf von Löwis, Sarah Binneböse, Sebastian Mayer, Simon Horst. Marco Kuhn und Christian Pölt / Quelle: Landratsamt Miesbach

„Wir alle wurden mit einer Katastrophe konfrontiert, deren Ausmaß jeden einzelnen an den Rand seiner Kräfte brachte“, sagte Landrat Olaf von Löwis in der Online-Sitzung. „Niemand kann etwas für diese weltweite Krise und vieles können wir vor Ort gar nicht lösen, aber dennoch mussten wir im Landkreis irgendwie damit klarkommen. Und genau das haben wir im Landkreis gemacht – so gut es eben geht. Wir haben das Beste aus der Situation rausgeholt.“

Ohne den engagierten und zuverlässigen Einsatz der Blaulichtorganisationen und deren hervorragenden Zusammenarbeit mit der Corona-Koordinierungsgruppe im Landratsamt wäre es nicht möglich gewesen, die Pandemie im Landkreis zu bewältigen. Ehrenamtliche waren unter anderem maßgeblich beteiligt bei der Beschaffung und Verteilung von persönlicher Schutzausrüstung, beim Aufbau und der Verwaltung eines Lagers, beim Aufbau und der Organisation rund um das Test- und das Impfzentrum, bei der Versorgung von Schulen und Kitas mit Selbsttests (bis jetzt 270.000 Stück) und Masken und bei der Betreuung von besonders betroffenen Einrichtungen.

„Die Ehrenamtlichen der Blaulichtorganisationen haben in dieser äußerst herausfordernden Zeit alles für den Landkreis gegeben und waren auch für mich als Landrat da. Dafür möchte ich allen Helferinnen und Helfern von Herzen danken. Ich werde ihnen ihren Einsatz nie vergessen“, sagte von Löwis.

Stellvertretend bedankte sich der Landrat bei:

Christian Pölt, Marco Kuhn und Patrick Burghoff, Katastrophenschutz Landratsamt
Katharina Schreiber, Polizeiinspektion Miesbach
Anton Riblinger, Kreisbrandrat, und seine Unterstützungsgruppe Örtlicher Einsatzleiter
Ernst Erik Elmering, Kreisverbindungs-Kommando
Sebastian Mayer, THW Ortsverband Miesbach
Simon Horst, BRK Kreisverband Miesbach
Dr. Florian Meier, Ärztliche Koordinator
Michael Guggemoos, Krankenhaus Agatharied
Martin Pemler, Verwaltungsleiter Landratsamt
Maria Rode, Abteilungsleiterin Verwaltungsmanagement und Kommunales
Teresa Nitsch, Abteilungsleiterin Öffentliche Sicherheit
Severin Eichenseher, Abteilungsleiter Soziales, Jugend und Gesundheit
Sarah Binneböse, stellvertretende Leitung Gesundheitsamt
Florian Reinthaler, Leitung IT


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

  • Autokauf oder illegale Pläne?
    Die Bundespolizei hat am Dienstag Ermittlungen gegen drei junge Männer aus dem Ausland aufgenommen. Eigentlich hätten sie zu touristischen Zwecken problemlos einreisen Weiterlesen…
  • Inzidenz auf Rekordhoch
    Die Inzidenz im Landkreis Miesbach ist so hoch wie noch nie. Dabei können Infektionen teils nicht mehr nachverfolgt werden. Alle Infos rund Weiterlesen…


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme