Vier Autos an Unfall in Lochham beteiligt
Kettenreaktion führt zu hohem Schaden

von Redaktion

Am Donnerstagnachmittag kam es in Lochham zu einem teuren Aufeinandertreffen von gleich vier Autos. Der Schaden liegt bei über 30.000 Euro.

Nach Polizeiangaben fuhr ein 22-jähriger Warngauer mit seinem VW, auf der B 318 in nördlicher Richtung. Auf Höhe von Lochham wollte er nach links abbiegen, musste allerdings warten. Ein 66-jähriger Isaminger mit seinem BMW, und ein 28-jähriger Feldkirchner mit seinem Kia, fuhren hinter ihm und blieben ebenfalls stehen.

Von hinten rauschte nun ein 51-jähriger Oberhachinger mit seinem Mercedes Vito an und fuhr auf den stehenden Kia des Feldkirchners. Die Wucht war so groß, dass alle drei Autos aufeinander geschoben wurden. Drei der vier beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden liegt bei über 30.000 Euro. Durch den Aufprall wurde der 28-jährige Feldkirchner leicht verletzt.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus