Kinder und Jugendliche von Polizei angezeigt

von Filiz Eskiler

Gestern überprüfte die Polizeiinspektion Miesbach eine Hütte in Hausham. Dort trafen sie mehrere Kinder und Jugendliche an. Der Abend endete für eine 15-Jährige mit einer Anzeige.

Am gestrigen Samstag wurde die Polizeiinspektion Miesbach auf eine Hütte im Gemeindebereich Hausham hingewiesen. Gegen 19 Uhr wurde eine Streifenbesatzung losgeschickt, um die Mitteilung zu überprüfen. Dabei fanden sie deutlich mehr als zwei Haushalte vor.

15-Jährige: “Scheiß Bullen”

Beim Eintreffen der Beamten flüchteten mehrere Teilnehmer von der Örtlichkeit. In der Hütte konnten noch neun Personen im Alter von 13 bis 15 Jahren angetroffen werden, die alle aus unterschiedlichen Hausständen stammten. An die geltenden Infektionsschutzmaßnahmen hielten sich die Kinder und Jugendlichen laut dem Polizeipräsidium Oberbayern Süd nicht. Zusätzlich kam es zu einem weiteren Vorfall:

Im Rahmen der Anzeigenaufnahme beleidigte eine 15-Jährige die eingesetzten Polizisten als „Scheiß Bullen“.

Anzeige

Die Jugendliche erhielt eine gesonderte Anzeige wegen Beleidigung, so die Polizei. Das Treffen wurde daraufhin aufgelöst.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus