Anwohner haben Angst vor Hotelausbau

Klage gegen Westerhof

Von Nina Häußinger

Der Westerhof in Tegernsee soll erweitert werden. Das plant Eigentümer Dr. Andreas Greither. Die Stadt findet’s gut – die Anwohner haben Angst und klagen. Noch im September macht sich das Verwaltungsgericht ein Bild vor Ort.

So soll das Hotel nach dem Umbau aussehen
So soll das Hotel nach dem Umbau aussehen

Seit Jahren feilt Dr. Andreas Greither am Masterplan für seinen Westerhof in Tegernsee. Die ursprünglich angedachte Version wurde mittlerweile zum Großteil abgespeckt. Ein kompletter Abriss ist vom Tisch, das bestehende Hauptgebäude soll lediglich Richtung See versetzt werden.

Weiterhin wird der Westerhof aus drei Teilen bestehen. Der Mittelbau wird ersetzt durch ein kubisches Gebäude mit Flachdach. Eine Terrasse zieht sich entlang des gesamten Gebäudekomplexes. Der Stadtrat gab sein Ok schon im Februar 2014. Nicht zuletzt, weil Tegernsee die Betten durchaus gebrauchen kann.

Klage der Anwohner

Doch es gibt auch Gegenwind. Die Nachbarn zeigen sich nicht begeistert von den Plänen des Hotelbetreibers. Schon vor zwei Jahren kündigten sie an, wenn nötig auch gegen Greither vor Gericht zu gehen. Sie sind der Meinung, dass das Projekt überdimensioniert sei und die Landschaft erschlage.

Einige Anwohner sind der Meinung, dass die Straße zum Westerhof die zu erwartende Verkehrsbelastung nicht verträgt.
Einige Anwohner sind der Meinung, dass die Straße zum Westerhof die zu erwartende Verkehrsbelastung nicht verträgt.

Auch vor dem unvermeidbaren Bauverkehr, der die enge Neureuthstraße passieren muss, fürchten sich die Anwohner. Vor allem im Winter sei die Straße für diese Belastung nicht ausgelegt. Und wie angekündigt, steht jetzt eine Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht an. Bei einem Vor-Ort Termin am 28.September werden sich Stadt, Anwohner und Hoteleigentümer die Lage noch einmal genau anschauen. Dabei wird sicher auch das erstellte Verkehrsgutachten mit einbezogen.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme