Klassik Festival killt „Corona Blues”

von Sabiene Hemkes

Das 32. Internationale Musikfest am Tegernsee soll ab dem 15. Juli für knapp zwei Wochen den See in Musik tauchen. Mutig und entschlossen stellen sich die Macher des Festivals der Pandemie entgegen. Mit einem Plan B und einigen Varianten.

Kit Armstrong – ein von der New York Times gefeierter Pianist kommt im Sommer an den Tegernsee/ Quelle -JF-Mousseau-4-1

Die Veranstalter des renommierten Musikfestes aus Kreuth gehen voraus. Anders als im Jahr 2020, als das Fest der klassischen Musik am Tegernsee abgesagt werden musste, setzen sie alles daran heuer der Pandemie zu trotzen. Ein ausgeklügeltes Hygienekonzept und eine flexible Veranstaltungsplanung sollen es möglich machen.

Zwar werden weniger Zuschauerplätze als in früheren Jahren zu Verfügung stehen, doch arbeiten die Veranstalter zusammen mit den Verantwortlichen an den jeweiligen Veranstaltungsorten hart daran das Optimum zu erreichen. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, die Festivaltickets möglichst früh zu bestellen, um zu den Glücklichen zu gehören, die im Sommer wieder Live-Konzerte genießen können.

Anzeige

Wie beglückend das gemeinsame Erleben von Musik, von Konzerten ist und wie stark das unsere Lebensqualität beeinflusst, haben wir leidvoll erfahren, als die Pandemie all dies unmöglich machte. Es ist uns sehr wichtig, diese erzwungene Abstinenz im Juli zu beenden und am Tegernsee wieder großartige Konzerte erklingen zu lassen und gemeinsam zu hören.

Das Programm für 2021 verspricht vor allem Genuss für die Fans der klassischen Musik. Neben Highlights, die bereits für 2020 im Programm standen, konnten namhafte internationale Größen der Szene verpflichtet werden. Eröffnet wird das Festival in diesem Jahr mit einem Konzert des Stuttgarter Kammerorchesters unter seinem Dirigenten Thomas Zehetmair und der Mezzosopranistin Okka von der Damerau. Auf dem Spielplan im Tegernseer Seeforum stehen Wagners großartige Wesendonck-Lieder.

Zum Schlusskonzert wird die Star-Geigerin Isabelle Faust, die schon für das letzte Jahr angekündigt wurde, am Tegernsee erwartet. In den Tagen dazwischen bietet das Kreuther Musik Festival ein Programm, das von Open-Air-Konzerten bis hin zur Kinder Matinee Musikgenuss für alle bietet. Neben internationalen Schwergewichten der Klassik wie dem Pianisten Kit Amstrong oder der Star-Klarinettistin Sabine Meyer treten auch Newcomer wie der Pianist Jan Lisiecki auf dem Tegernseer Musikfest 2021 auf. Und das an unterschiedlichen Orten rund um See.

PLan B für den Fall der Fälle

Sollte es trotz der momentan noch hoffnungsvollen Prognosen für den Sommer doch zu Einschränkungen bei Konzertveranstaltungen kommen, haben die Veranstalter einen Alternativplan ausgearbeitet.

Bei sehr restriktiven Vorgaben haben wir einen „Trumpf“ in der Hand, nämlich die Bereitschaft der Künstler, im Notfall zwei Kurzprogramme nacheinander zu spielen und so mehr Konzertbesuche zu ermöglichen.

Geplant sind dann zwei Konzerte von zirka einer Stunde beginnend um 18.00 Uhr und das zweite um 20.00 Uhr. Gespielt wird aber jeweils das angekündigte Hauptwerk. Die Saalpläne für das Festival werden voraussichtlich im April veröffentlicht.

Ticketbestellungen sind nur schriftlich und bei der Tourist- Information in Kreuth möglich. Die offizielle Programmbroschüre wird die Festivalleitung voraussichtlich bis Anfang Juni präsentieren.

Es war zu viel Stille – es werde Musik!

Alle Informationen zum Musik Festival Kreuth findet ihr unter diesem Link

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus