Tegernseerstimme
Newsletter Tegernseer Stimme Anmeldung
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Klimasparbuch für den Landkreis Miesbach

Klimaschutz kann so einfach sein

Von Filiz Eskiler

Auf die Region zugeschnittene Tipps, klimaschonende Angebote und zahlreiche Gutscheine . All das soll es im „Klimasparbuch Oberland“ geben. Ein klimafreundlicher Alltag sei damit einfacher umzusetzen, meint auch Landrat Olaf von Löwis.

Von links.: Mona Dürrschmidt, Klimaschutzmanagerin des Landkreises, Landrat Olaf von Löwis und Josef Kellner, Vorstandsvorsitzender der Energiewende Oberland. / Quelle: Sophie-Marie Stadler

Ein Handbuch das zeigen soll: Klimaschutz kann ohne großen Aufwand in den Alltag integriert werden. Diese Idee wird im “Klimasparbuch Oberland” für die Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach verwirklicht. Pressesprecherin des Landratsamtes Sophie-Marie Stadler erklärt: „Das Büchlein hilft bei Fragen zu klimaschonender Ernährung, Konsum, Mobilität, Wohnen und Bauen”.

Klimasparbuch auch als Download

Herausgegeben wird es von der Bürgerstiftung Energiewende Oberland und dem oekom e.V., der Verein für ökologische Kommunikation. Landrat Olaf von Löwis zeigt sich begeistert von dem Heft:

Ich finde es sehr gelungen, dass im Klimasparbuch so viele einfache Tipps für Klimaschutz gegeben werden. Denn sind wir mal ehrlich: je einfacher, desto eher integrieren wir Veränderungen in unseren Tagesablauf. Mit großen Veränderungen tun wir uns alle schwer. Ich kann jedem das Klimasparbuch ans Herz legen.

Von Löwis ist überzeugt, dass ein klimaschonendes Leben erreicht werden kann. Auch Stadler sieht das Klimasparbuch als eine Chance, mehr Menschen ein umweltfreundlicheren Lebensstil nahezulegen und auf bereits existierende Angebote, wie beispielsweise Fahrradleihstationen, aufmerksam zu machen. „Neben praktischen Tipps sollen verschiedene Gutscheine für vergünstigte oder kostenlose Angebote zum Ausprobieren einladen“, erklärt sie das Konzept weiter.

Das “Klimasparbuch Oberland” / Quelle: Sophie-Marie Stadler

Auch die Klimaschutzmanagerin des Landkreises, Mona Dürrschmidt, ist optimistisch. Schon kleine Umstellungen seien ein wertvoller Beitrag zum Klimaschutz. „Es kann die Dämmung des Eigenheims sein, aber auch die Entscheidung, öfter mit dem Fahrrad zu fahren oder zu Fuß zu gehen. Jeder kann sich selbst Ziele setzen und wird dann auch feststellen, dass Klimaschutz Spaß macht und gut für die Gesundheit ist, da bin ich mir sicher!“.

Wer Interesse am „Klimasparbuch Oberland“ hat, kann es hier herunterladen. Außerdem ist es bei den Gemeinden oder bei der Klimaschutzmanagerin des Landkreises erhältlich, erklärt Stadler.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme