Grünen eröffnen Wahlkampf im Tal mit Podiumsdiskussion im Seeforum
„Klimawandel – global und im Tal“

von Sabiene Hemkes

Die Parteien aller Couleur bringen sich so langsam in Stellung für die Bundestagswahl im September 2021. Die Tegernseer Tal Grünen laden mit einer Podiumsdiskussion am kommenden Freitagabend im Seeforum nach Rottach zu einem Thema ein, das derzeit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft umtreibt. Und alle sollen mitdiskutieren!

Die Tal-Grünen laden zur Klima-Podiumsdikussion ins Rottacher Seeforum

Am Freitag, den 27. August 2021 um 19:30 Uhr, lädt der Ortsverband des Tegernseer Tals der Bündnis 90/Die Grünen alle interessierten Bürger zu der Veranstaltung „Klimawandel – global und im Tal“ ins Seeforum nach Rottach ein.

Das Thema sei, laut Thomas Tomaschek, Ortsvorsitzender, Kreisrat und Gemeinderatsmitglied seiner Partei aus Rottach Egern, eines, was alle zur Zeit umtreibt: Die vermehrt zu erfahrenen Auswirkungen des Klimawandels: “Waldbrände, Dürre, extreme Gewitter mit Überschwemmungen und Hochwasser. Starkregen und Hagel vernichten ganze Ernten, Muren gehen ab und die Temperaturen steigen. Der Klimawandel ist auch im Tegernseer Tal angekommen und bedroht uns direkt.” Die Frage die im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen wird ist:

Warum ist das so? Wie ist unser Tal betroffen und was können wir dagegen tun?

Über diese Entwicklung und lokale Aspekte der Klimaveränderung werden auf dem Podium Dr. Gunther Mair, Wissenschaftler und Buchautor, sowie Thomas von Sarnowski, Landesvorsitzender der bayrischen Grünen, sprechen. Moderiert wird die Veranstaltung der Grünen von Gastgeber Tomaschek. Es gelten die aktuellen 3G-Corona Regeln für Veranstaltungen.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus