Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
26

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

So wird das Wetter am Tegernsee

Knacken wir bald die 30 Grad?

Von Redaktion

Zwar ziehen aktuell immer wieder Gewitter durch, doch so langsam aber sicher nimmt der Sommer im Tegernseer Tal Fahrt auf. Von einer ersten Hitzewelle in diesem Jahr war allerdings nichts zu spüren – bisher jedenfalls.

Sonne, Wolken und über 20 Grad im Tegernseer Tal. Bleibt das so?

„Eine sommerliche Witterungsphase steht bevor, man könnte sogar von einer kleinen Hitzewelle sprechen“, kündigt unser Schaftlacher Wetterexperte Hans Wildermuth gleich zu Beginn an. Die bisher wetterbestimmende feuchtwarme Luft mit ihrer Gewitterneigung wird bereits ab heute, Freitag, langsam aus dem Oberland nach Südosten abgedrängt.

Schon am Samstag geht gegenüber den Vortagen die Schauer- und Gewitterneigung deutlich zurück, „in den Bergen kann aber immer noch ein Schauer oder ein kurzes Gewitter auftreten.“ Es seien zwar noch immer viele Wolken unterwegs, besonders nachmittags. Aber: „Immerhin steigt die Tagestemperatur in die Nähe der 25-Grad-Marke“, so Wildermuth.

Schwache Kaltfront am Wochenende

Am späten Samstag-Abend und in der Nacht auf Sonntag zieht aus Nordwesten dann eine schwache Kaltfront durch. Der Wetterfrosch erklärt: „Sie bringt Kaltluft aus der Nordsee, die trotz ihrer Herkunft in erster Linie trocken und nicht besonders kalt ist. Auf jeden Fall ist es aber eine Kaltfront und sie kann auch ein paar unergiebige Schauer in der Nacht bringen.“

Am Sonntag mache sich dieser Luftmassenwechsel durch einen stetigen Rückgang der Bewölkung bemerkbar und durch eine niedrigere Temperatur als am Vortag, „aber um 20 Grad herum dürften es schon noch werden. Vielleicht kann es am frühen Morgen besonders in den Bergen noch etwas regnen durch die abziehende Kaltfront, ansonsten wird dieser Tag ganz passabel“, lautet Wildermuths Prognose.

In der neuen Woche kommt das Oberland dann in den Genuss einer warmen Südwestströmung, mit der subtropische Luft aus dem westlichen Mittelmeerraum herangeführt wird. So ist der Montag sehr sonnig, trocken und wieder bis 25 Grad warm.

Schwülwarme 28 Grad

Mit kaum mehr Bewölkung setzt sich die Erwärmung am Dienstag und Mittwoch fort, wobei am Mittwoch sogar bis zu 28 Grad erreicht werden können. Allerdings können abends dann schon wieder Gewitter aus den Bergen heraus auftreten.

Besonders schwülwarm kann der Donnerstag werden, dann geht die kurze Hitzewelle gewittrig zu Ende.

Zum Ende der Woche sickert aus Westen etwas kühlere Luft ein und gestaltet das Wetter unbeständiger mit zurückgehender Temperatur. „Ab nächsten Freitag könnte es auch etwas mehr regnen, wenn kleine und unberechenbare Tiefdruckgebiete vorbeiziehen, doch das ist unsicher.
Das nächste Wochenende scheint aus aktueller Sicht unbeständig, aber nicht durchgehend unfreundlich zu werden, immerhin bleibt die Temperatur im gedämpft sommerlichen Bereich“, so Wildermuth abschließend.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme