Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
151

Der Landkreis Miesbach hat den Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 100) überschritten.

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Kontrolle der Grenzpolizei auf der A8

Kokain-Schmuggler in Holzkirchen erwischt

Von Filiz Eskiler

Das Interesse der Grenzpolizei Raubling wurde gestern Abend in Holzkirchen geweckt. Bei einer Rastanlage kontrollierte man zwei Männer – und wurde fündig. Entdeckt wurde ein großes Päckchen.

Die Grenzpolizei fand ein Päckchen Kokain bei einer Kontrolle. / Quelle: pixabay

Die Grenzpolizei Raubling hat gestern zwei Männer in Holzkirchen wegen eines Päckchens Kokain festgenommen. Bei einer Kontrolle am Montagabend, den 03. Februar, stießen Schleierfahnder der Grenzpolizei auf einen Mietwagen mit zwei Insassen. Diese waren auf der A8 Richtung München unterwegs.

Nachdem der Steifenbesatzung der Mietwagen, ein Pkw der Marke Audi, aufgefallen ist, wurde eine Kontrolle durchgeführt. An der Tank- und Rastanlage Holzkirchen durchsuchte man die Insassen – und entdeckte bei einem der beiden Männer ein Päckchen mit 250 Gramm Kokain im Wert von zirka 15.000 Euro.

Zwischenzeitliche Untersuchungshaft

Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei dem Fall um Kokain-Schmuggel. Die Insassen, ein 29-jähriger Deutsche und ein 23-jähriger Österreicher, wurden daher an Ort und Stelle wegen Einfuhr von Betäubungsmitteln festgenommen.

Aktuell sitzen die Männer in Untersuchungshaft, die Kripo Miesbach hat die Ermittlungen unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft München II aufgenommen. Angeordnet wurde die zwischenzeitliche Untersuchungshaft von dem zuständigen Ermittlungsrichter, dem die beiden Tatverdächtigen vorgeführt wurden.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme