Kreissparkasse: Azubis aus dem Tegernseer Tal starten ins Berufsleben

von Redaktion

Zwei der insgesamt zehn neuen Azubis der Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee kommen aus dem Tegernseer Tal. Pünktlich zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres starteten André Kappert aus Bad Wiessee und Stephanie Wagner aus Rottach-Egern bei dem größten Geldinstitut des Landkreises ihre Banklehre.

Damit bildet die Kreissparkasse derzeit 30 junge Frauen und Männer in den drei Lehrjahren aus.

André Kappert aus Bad Wiessee (7.v.l.) und Stephanie Wagner aus Rottach-Egern (8.v.l.) inmitten der Kreisparkassen-Azubis.
André Kappert aus Bad Wiessee (7.v.l.) und Stephanie Wagner aus Rottach-Egern (8.v.l.) inmitten der Kreisparkassen-Azubis.

„Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind entscheidend für den Erfolg unseres Unternehmens. Daher achten wir sehr darauf, die persönliche und berufliche Entwicklung entsprechend zu fördern”, erklärte Vorstandsvorsitzende Dr. Martin Mihalovits, der es sich wie üblich nicht hatte nehmen lassen, die neuen Auszubildenden und ihre Eltern im Berghotel Sudelfeld zu begrüßen.

Anzeige

Zwei Mitarbeiter der Personalabteilung der Kreissparkasse kümmern sich ausschließlich um die Auszubildenden und begleiten sie während der ganzen Lehre. Die ersten Tage erhielten die zukünftigen Bankkaufleute im Berghotel Sudelfeld allgemeine Informationen über ihre Lehre, jetzt sind sie schon in den weiteren Einsatzorten in den verschiedenen Geschäftsstellen, André Kappert und Stephanie Wagner natürlich zunächst im Bereich Tegernseer Tal.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Kurzmeldungen

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus