Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
124

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Schwerer Unfall an Weissachkreuzung

Kreuther (25) aus Auto geschleudert

Von Redaktion

Heute Nacht kam es kurz vor der Weissachkreuzung zu einem schweren Unfall. Dabei wurde unter anderem ein 25-jähriger Kreuther aus einem Auto geschleudert und kam schwerverletzt auf einer Verkehrsinsel zum liegen.

Ein Archivbild von der Weissachkreuzung.

Gegen 00:25 Uhr fuhr der Kreuther mit seinem VW Passat auf der Südlichen Hauptstraße in Rottach-Egern in Richtung Kreuth. Mit im Fahrzeug befand sich ein 21-jähriger Mann aus Bad Wiessee. Kurz vor der Weissachkreuzung verlor der Kreuther, aus noch ungeklärter Ursache, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dabei prallte er mit der Vorderachse gegen den Randstein, wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert, prallte dort gegen die Ampel und kam letztendlich in der Mitte der Kreuzung zum Stehen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kreuther aus dem Fahrzeug geschleudert und kam schwer verletzt auf einer Verkehrsinsel zum Liegen. Der Wiesseer wurde im Fahrzeug eingeklemmt, musste von dort durch die Feuerwehr befreit werden und wurde ebenfalls schwer verletzt. Zur Rettung der Unfallbeteiligten und zur Absicherung der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Kreuth und aus Rottach-Egern mit 38 Mann im Einsatz. Des Weiteren waren mehrere Kräfte des BRK, der Johanniter und zwei Notärzte vor Ort.

Der VW musste nach dem Unfall abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Gutachter hinzugezogen. Im Bereich der Unfallstelle kam es für rund drei Stunden zu leichten Verkehrsbehinderungen.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme