Polizei und Tierärztin finden Ursache
Zwei Kühe in Warngau erheblich verletzt

von Redaktion

In den beiden vergangenen Wochen wurden zwei Kühe in Warngau erheblich verletzt. Die Vermutung: Ein Unbekannter hat sich nachts in den Stall geschlichen und die Tiere mit einem Nagel oder Messer verletzt. Jetzt ist klar, was passiert ist.

Am Freitag, 08.05.2020 meldete die Polizei Holzkirchen, dass ein bislang Unbekannter in den Stall eines 49-jährigen Landwirts in Warngau eingedrungen war und eine Kuh mit einem Nagel- oder Messer erheblich verletzt hat. Eine ähnliche Verletzung fand der Landwirt später auch bei einer anderen Kuh. Die Polizei bat auch um sachdienliche Hinweise.

Die Ermittlungen haben mittlerweile ergeben, dass die Tiere nicht durch einen Unbekannten verletzt wurden. Nach Angaben der Polizei, bestätigte nun eine Tierärztin, dass die Wunden im Hals- und Rückenbereich der beiden Kühe vielmehr durch einen Ektoparasiten hervorgerufen wurden. Dabei handelt es sich um Parasiten wie Flöhe und Läuse, die auf der Haut leben.

Ursprünglicher Artikel vom 08. Mai 2020 mit der Überschrift: „Kuh-Hasser in Warngau unterwegs?“

Wie erst heute bekannt wurde, wurde im Stall eines 49-jährigen Landwirts aus der Lindenstraße in Warngau im Laufe der letzten Woche eine Kuh gequält. Ein bislang unbekannter Täter war wohl nachts in den offenen Stall geschlichen und hatte mit einem Nagel oder Messer eine der Kühe an beiden Halsseiten und dem Rücken nicht unerheblich verletzt. Der Landwirt dachte zuerst an eine Verletzung, die sich die Kuh möglicherweise an einem spitzen Gegenstand selbst zugefügt hatte. Aufgrund des Verletzungsmusters war ihm aber schnell klar, dass das nicht sein kann.

Als er schließlich heute früh gegen 06.00 Uhr einen Ritzer und eine Wunde am Rücken einer anderen Kuh feststellte, zog er einen Tierarzt hinzu. Dieser bestätigte eine Fremdeinwirkung. Der unbekannte Tierschänder war in der Nacht vom 07. auf den 08. Mai also erneut in den Stall eingedrungen, um eine Kuh zu verletzten.

————————————————————————
Nichts mehr verpassen!
Auf Facebook informieren wir euch über alle wichtigen Themen und Entwicklungen im Tegernseer Tal und der Region: facebook.com/tegernseerstimme.de

————————————————————————

Die Polizei Holzkirchen bittet unter 08024/90740 dringend um Hinweise aus der Bevölkerung, insbesondere um Feststellungen von fremden Pkw oder auffälligen Personen im Bereich der Lindenstraße die letzten Tage.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus