Ermittlungen laufen
Lagerhallen in Vollbrand

von Filiz Eskiler

An der Grenze zum Landkreis Miesbach ist ein Großbrand ausgebrochen. Noch dauern die Löscharbeiten an – die Ermittlungen sind ebenfalls noch nicht abgeschlossen.

Großbrand in zwei Lagerhallen

Auf einem Firmengelände in Reichersbeuern, Landkreis Bad Tölz – Wolfratshausen, brach heute morgen ein Feuer aus. Gegen 03:40 Uhr wurde der Brand wahrgenommen und über Notruf gemeldet. Zwei Lagerhallen für Hackschnitzel zur gewerblichen Stromgewinnung standen laut Angaben des Polizeipräsidium Oberbayern Süd im Vollbrand.

Brandursache noch unklar

Zahlreiche Polizei-, Rettungs- und Einsatzkräfte wurden zum Brandort im Engen-Gasteig-Weg geschickt. Diese sind nach wie vor im Einsatz, die Löscharbeiten sind noch nicht abgeschlossen (Stand: 10 Uhr).

Außerdem im Einsatz ist der Kriminaldauerdienst der Kripo Weilheim. Dieser übernahm umgehend die Ermittlung zur Brandursache. „Aktuell sind auch Beamte der Spurensicherung vor Ort“, berichtet Carolin Hohensinn, Pressesprecherin des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. Noch sei die Brandursache unklar, Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftungen liegen bislang noch nicht vor.

Schaden in Millionenhöhe

Der Sachschaden belaufe sich vermutlich auf eine sehr hohe Summe: „Die Schadenshöhe dürfte nach einer ersten Einschätzung in die Millionenhöhe gehen“, erklärt Hohensinn.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus