Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
73

Der Landkreis Miesbach liegt unter dem Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 200).

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Ausstellung des Reicherbeurer Künstlers Werner Härtl im Café Gäuwagerl

„Landleben in Mist“

Von Carolin Blazek

Ab heute Abend 19 Uhr findet bis Ende 2020 die Ausstellung “Landleben in Mist” des Künstlers Werner Härtl im Café Gäuwagerl in Rottach-Egern statt.

@Werner Härtl

Werner Härtl (*1978), der mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Reichersbeuern lebt, ist als freischaffender Illustrator und Designer tätig und darüber hinaus als Betriebshelfer in der hiesigen Landwirtschaft.

Als er vor Jahren bei der Stallarbeit feststellte, dass angetrockneter  Kuhmist sehr hartnäckig auf allen möglichen Untergründen haftet, war die Idee geboren, mit Kuhdung als Malmaterial zu experimentieren.

Für seine Kuhmistgemälde entwickelte Härtl nach und nach verschiedene Techniken:

Ob auf Leinwand oder Papier, ob mit Pigmenten und Farben versetzt, er lässt sich in seinem Schaffensprozess immer von den strukturgebenden Feststoffen und Fremdkörpern des Dungs leiten.

Thematisch widmet er sich der naturnahen, ökologischen Landwirtschaft und ihren traditionellen bäuerlichen Kleinbetrieben, fern der Agrarindustrie.

Landschaften, Bergmassive, Dorfansichten, alte Gehöfte und Arbeitsweisen, Tierportraits und Agrarfahrzeuge machen das Schaffen mit Mist erst stimmig. Um den Bogen zu (über)spannen, sind die Werke hier und da mit Blattgold veredelt, quasi ein Spiel mit den Vorbehalten, die der Betrachter gegenüber dem Material mitbringen mag.

@Werner Härtl

Härtls Kuhmistidylle sind immer eine Hommage an die mit der Natur- und Kulturlandschaft des Oberlandes verbundenen Lebensqualität.
Der sepiafarbene Ton der Werke hat etwas nostalgisches, Momentaufnahmen aus längst vergangenen Zeiten? Auf alle Fälle steht hinter der dekorativen Wirkung immer die Frage nach dem Quo Vadis unserer modernen Lebensmittelerzeugung, unserem Umgang mit dem bäuerlichen Arbeiten und Leben.

Ob die Bilder “Landluft” verströmen? – Lassen Sie sich überraschen!


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme