Langlauf Festival startet am Freitag

Winterfest: Warm Up am Oedberg

Von Nicole Posztos

Ergänzung vom 13. Februar / 12:53 Uhr
Die Schneesituation ist perfekt, die Wetteraussichten winterlich. Im Gegensatz zu Januar, als Regen und hohe Temperaturen den Schnee wegspülten, kann das Langlauf-Festival dieses Wochenende stattfinden.

Stat ist Freitag beim Winterfest am Oedberg. Ab 18 Uhr spielt die Band „Die Tegernseer“. Um 19 Uhr steigt dann das Zipflbob-Rennen.

Auch am Oedberg wird das Langlauf Festival Station machen. Hier ein Bild vom Winterfest Dezember 2010 / Bild: Mick Zollenkopf

Neben dem Zipflbob-Contest der Fun-Sport-Gemeinschaft Tegernsee Tal findet parallel auch ein „Gaudi-Skicross“ statt. Auch hier werden die Schnellsten gesucht: Erst geht es die Piste mit Langlauf-Skiern ein Stück hinauf, ehe man Geschick und Balance bei der Abfahrt durch einige Tore beweisen muss.

Anmeldungen sind noch möglich unter www.funsport-tegernseertal.com oder am Veranstaltungstag vor Ort. Die Startgebühr beträgt drei Euro.

Hier noch das Programm für Freitag, den 15. Februar 2013:

ab 18 Uhr Winterfest am Oedberg mit Live-Musik
18 bis 19 Uhr Zipflbob-Rennen – Vorläufe
19 bis 20 Uhr Gaudi-Skicross auf Langlauf-Skiern
20 bis 21 Uhr Zipflbob-Rennen – Finalläufe
21 Uhr Siegerehrung Gaudi-Skicross
21.30 Uhr Siegerehrung Zipflbob-Rennen
22 Uhr Fackellauf der Skischule Aktiv und Feuershow

Am Samstag geht es dann um 9 Uhr sportlich weiter. Das gesamte Programm kann man hier nachlesen.

Ursprünglicher Artikel vom 8. Januar:

„Wir haben bis zum Schluss versucht, die Veranstaltung durchzuziehen“, sagt Veranstalter Florian Hornsteiner. Doch am Ende machten die anhaltenden Regenfälle den Organisatoren des 2. Langlauf Festival Tegernseer Tal einen Strich durch die Rechnung.

Gestern Nachmittag fiel schließlich nach Absprache mit der TTT und den beteiligten Gemeinden Kreuth und Rottach-Egern die Entscheidung: Das Festival, das für kommenden Samstag geplant war, wird auf Mitte Februar verschoben.

Die große Schneeschmelze

Als der Schnee im Tegernseer Tal vergangene Woche immer mehr schmolz und auch von den starken Regenfällen am Wochenende förmlich weggewaschen wurde, blieben die Veranstalter zunächst noch optimistisch und planten die Verlegung des Langlauf Festivals an die Moni Alm und nach Wildbad Kreuth.

Das aktuelle Webcambild vom Oedberg in Gmund zeigt die schlechten Schneeverhältnisse.

Doch nachdem mittlerweile selbst in den Schneelöchern des Tals die Loipen unter Wasser stehen und der Oedberg ebenfalls sehr in Mitleidenschaft gezogen wurde, sahen sich die Organisatoren zur Verschiebung gezwungen. So sagt Peter Rie, Eventmanager von der TTT:

Wir bedauern das sehr, doch die äußeren Bedingungen machen uns eine Durchführung des Winterfestes und des Langlauf Festivals unmöglich.

Damit geht die schwierige Suche nach guten Bedingungen für das Langlauf-Festival weiter. Nachdem bereits die erste Veranstaltung Anfang 2011 ohne Verschiebetermin abgesagt werden musste, hatten die Organisatoren auch im letzten Jahr mit Regenfällen und schwierigen Bedingungen am Festivalgelände in Kreuth zu kämpfen.

Neuer Anlauf Mitte Februar

Trotz allem will das Team um Hornsteiner es in diesem Winter nochmal wissen: Am Freitag, den 15. Februar 2013, soll das Winterfest am Oedberg stattfinden, am Samstag, 16. Februar 2013, dann das Langlauf Festival. Das Programm sowie die zubuchbaren sportlichen und kulinarischen Angebote bleiben bestehen. Insgesamt stehen vier verschiedene Strecken auf dem Loipennetz in Kreuth und in Rottach-Egern zur Auswahl.

Vier verschiedene Strecken auf dem Loipennetz in Kreuth und in Rottach-Egern stehen zur Auswahl. Los gehts am Freitag den 15. Februar um 18 Uhr mit dem Winterfest am Ödberg in Gmund. Hier steigt im Anschluss um 19 Uhr auch der Langlauf-Skicross. Dabei müssen die Teilnehmer erst einen 200 Meter langen Anstieg bewältigen, ehe sie durch vier Tore wieder bergab sausen.

Auch am Oedberg wird das Langlauf Festival 2013 Station machen. Bild vom Tegernseer Winterfest am Oedberg im Dezember 2010 / Aufnahme: Mick Zollenkopf

Am Samstag, den 16. Februar gehts dann auf verschiedenen Strecken weiter: Von 9 bis 10 Uhr starten die Anhänger der klassischen Technik am zentralen Veranstaltungsort, der Kreuther Naturkäserei auf die 30 Kilometer lange Strecke in Richtung Glashütte.

In Rottach erfolgt am Samstag um 11 Uhr der Start auf den 15 Kilometer langen Loipen. Hier können sich die Teilnehmer von DSV-Trainern in der klassischen wie in der freien Technik schulen lassen. Zwischen 14 und 15 Uhr werden die Langläufer am Samstag an der Naturkäserei zurückerwartet. Und um 17 Uhr kommt es dort zum großen Finale des Langlauf Festivals: beim Gaudi-Nachtbiathlon rund um das Gelände der Käserei.

Gerade durch den neuen Mittelpunkt des Festivals zwischen Rottach-Egern und Kreuth erhoffen sich die Veranstalter noch mehr Besucher wie im letzten Jahr. Jetzt muss es im Februar „nur“ noch mit dem Schnee klappen.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme