Aktuelle Meldung: Langlaufsprint doch nicht in Tegernsee und auch nicht am Bräustüberl

Ergänzung vom 06. Januar / 14:02 Uhr
Knapp 24 Stunden vor dem Start zum ersten Tegernseer Langlaufsprint steht fest: Die Veranstaltung muss verschoben werden. Zwar nicht vom Datum und der Uhrzeit her. Die bleibt nämlich gleich. Aber der Veranstaltungsort muss “aufgrund der Schneelage und der zu erwartenden Witterungsänderung mit Temperaturen über 0°C und Regen” geändert werden. So steht es auf der Webseite des Schneelaufvereins Tegernsee.

Somt findet der Langlaufsprint nicht wie geplant im Schmetterlingsgarten vor dem Tegernseer Schloss statt, sondern auf der Wiesseer Nachtloipe am Fußballplatz. Genauer in der Hagngasse 49, ganz in der Nähe der Volks- und Realschule.

Hier noch eine Karte zur besseren Veranschaulichung wo sich der neue Veranstaltungsort befindet:

Neuer Veranstaltungsort für den 1. Tegernseer Langlaufsprint am 07. Januar ab 13 Uhr

Ursprünglicher Artikel vom 02. Januar:
Das dürfte Interessant werden: Ein Langlauf-Sprint in Tegernsee, dem einzigen Ort im Tegernseer Tal, in dem es keine offizielle Langlaufloipe gibt. Und dann gleich im Schmetterlingsgarten, vor der Pfarrkirche im direkten Einzugsgebiet des Bräustüberl. Das kann man sich das Isotonische Getränk und die Weißwürste sozusagen als Stärkung danach direkt an der Quelle abholen.

Vor der Tegernseer Schlosskirche findet am 07. Januar der 1. Tegernseer Langlaufsprint statt

Durchgeführt wird die Veranstaltung am kommenden Freitag, den 07. Januar vom Schneelaufverein Tegernsee. Der feiert nämlich das 100-jährige Bestehen. Und so schade es für den Verein ist, normalerweise keine Möglichkeit zu haben einen Langlaufwettkampf in der Heimatstadt ausrichten zu können, so sehr freut sich Otto Schwarz, Sportwart des SV, auf die Jubiläumsveranstaltung.

Für uns war es ein Herzenswunsch zum 100-jährigen Jubiläum, einmal einen Langlaufwettkampf in Tegernsee durchführen zu können.

Dabei betont Schwarz auch wieviel Arbeit die Ausrichtung gerade in den letzten Tagen vor dem Wettkampf bedeutet:

Der Schnee im Schmetterlingsgarten muss mit normalen Skiern täglich festgetreten werden, damit ein perfekter und harter Untergrund entsteht. Dann sollte das Thermometer sich immer im Minus-Bereich befinden, damit uns die Loipe nicht wie vor den Olympischen Winterspielen in Whistler/Vancouver davon schwimmt.

Wenn alles passt und das Wetter mitspielt, fällt der Startschuß um 13 Uhr für den „1.Tegernseer Langlaufsprint“. In den jeweiligen Gruppen starten die Teilnehmer im 20 Sekundentakt auf die 600 Meter lange Strecke vom Tegernseer Schloss bis zur Herzoglichen Fischerei und zurück. Danach werden die Zeitschnellsten in Vierergruppen erneut in die Loipe geschickt, um die Finalisten für die A und B-Finalläufe zu ermitteln.

Übrigens ist der Tegernseer Jubiläumssprint zugleich auch die Regionsmeisterschaft Oberland/Werdenfels.

Anmeldungen mit einem Meldegeld von 6 Euro für Erwachsene sind noch bis zum morgigen Montag, 3. Januar 2011 per Fax unter der 08022/ 706574 möglich. Weitere Informationen gibt es auch im folgenden Flyer:

Alle Informationen zum 1. Tegernseer Langlaufsprint des Schneesportvereins Tegernsee

Gemüsehändler, die frisches Obst nach Hause liefern, Restaurants, die Tagesgerichte durch offene Fenster verkaufen: Unternehmen im Oberland werden erfinderisch im Überlebenskampf gegen die Corona-Krise. Nur müssen die Menschen im Tegernseer Tal und darüberhinaus auch von diesem Erfindungsreichtum erfahren.

Um diese über den ganzen Landkreise verteilten Angebote übersichtlich zu bündeln, hat die TS eine Karte entwickelt: “Das Oberland bringt’s” vernetzt kleine Unternehmer mit ihren Kunden. Wenn Sie, gegen einen Unkostenbeitrag, mit in der Karte und auf der Tegernseer Stimme aufgenommen werden möchten, melden Sie sich direkt bei uns.

Martina von Dall`Armi E-Mail martina@tegernseerstimme.de Tel 08022 / 509 21 20

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme