Lanserhof: Auf Videotour mit dem Investor

von Eduard

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Immer wieder sind in den letzten Monaten die Bauarbeiten am neuen Lanserhof vom Wetter zurückgeworfen worden. Damit ist auch der Golfbetrieb am Margarethenhof derzeit stark eingeschränkt. Ein Fakt, auf den Eigentümer Christian Harisch im folgenden Video zum aktuellen Stand der Arbeiten eingeht.

Nach dem gewonnenen Bürgerbegehren, der Freigabe durch den Waakirchener Gemeinderat und dem Spatenstich Mitte November waren die Bauarbeiten am neuen Lanserhof bis Anfang des Jahres 2012 zuerst gut vorangekommen.

In den Wintermonaten hätten dann Schnee und Kälte den Zeitplan des Vorhabens deutlich zurückgeworfen. „Der Schnee hat uns schwer zu schaffen gemacht“, erklärte Christian Harisch noch im März. Laut Aussagen von Anwohnern in Steinberg schwiegen die Bagger im Februar fast durchgängig. Den entstandenen Zeitverlust bezifferte Harisch damals auf ein bis zwei Monate. Und so wurde es auch nichts aus den Planungen, den Golfplatz in abgespeckter Form Ende April wieder zu eröffnen.

Anzeige

Golfer haben Verständnis

Am 12. Juli fand deshalb eine Versammlung der Mitglieder des Golfclub Margarethenhof statt. Auf dieser stand Harisch Rede und Antwort und ging auch auf die Schwierigkeiten beim Bau ein. Der neue Plan sieht nur vor, dass bis Ende dieses Monats die ersten neun Löcher der Golfanlage für die Mitglieder bespielbar sein sollen.

Grund für die erneuten Verzögerungen sei einmal mehr das unbeständige Wetter im Frühjahr dieses Jahres, wie der Investor in der Versammlung klarstellte. “Der Boden war durch das nasse Wetter einfach zu aufgeweicht, sodass weder die Maschinen über den Platz fahren konnten noch der für bestimmte Bereiche vorgesehene Rollrasen verlegt werden durfte. Die zeitlichen Verzögerungen werden wir aber schnellst möglich aufholen”, so Harisch auf der Versammlung.

Die Grundstimmung unter den Mitgliedern war unterdessen verständnisvoll. Die Hoffnung auf einen baldigen Start der Golfsaison auf dem Margarethenhof eint sie in ihrem Frust über die Verzögerungen.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus