Leberkaskrapfen – sau guad oder pfui Deife?

von Amra Tatarevic

Leberkas, Senf, Marmerlade und ein Krapfen. Für die Faschingszeit macht der Bäcker Perkmann etwas ganz besonderes, aber schmeckt das auch? Wir haben probieren lassen und sogar der ein oder andere Bürgermeister hat sich getraut.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Leberkas-Krapfen. Klingt erstmal etwas befremdlich. Doch zur Faschingszeit ist ja bekanntlich alles erlaubt. 😉 Wir haben deshalb Leute auf der Straße und im Büro die neuste Kreation der Bäckerei Perkmann aus Miesbach probieren lassen. Das Fazit? Überraschend positiv!


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus